Zurück zum Profil
architecture + aménagement

BRENAZ

TYP Strafanstalt
ORT Genf, ch
JAHR 2015
AUFTRAGGEBER Etat de Genève, DF
FLÄCHE 13.405 m2
VOLUMEN 47.416 m3
BUDGET 62.800.000,- € HT
STATUS Realisiert

2129 | Strafanstalt Brenaz 100

Unser Projekt Erweiterung und Ausbau der Strafanstalt ‘La Brénaz’ in Genf wurde bei einem internationalen Wettbewerb mit dem 1. Preis ausgezeichnet.

Im geplanten Neubau werden 150 neue Zellen entstehen und 68 Einheiten werden im bestehenden Gebäude ergänzt. Die Insassen werden dort für maximal ein Jahr untergebracht - für Kurzzeitverwahrung bzw. für die Häftlinge, die kurz vor der Entlassung stehen.
Im Rahmen einer guten Wiedereingliederung in den Alltag, steht bei den Insassen die Arbeit in den Werkstätten im Vordergrund (Großküche, Schreinerei, Reinigung). Durch den Außenbereich in den Innenhöfen (entwickelt mit den Landschaftsarchitekten Hackl-Hofmann), sowie zahlreicher gemeinschaftlich genutzter Flächen, sollen soziale Strukturen gefördert- und die Resozialisierung positiv beeinflusst werden.
Das Gebäude erfüllt die Anforderungen des Energie-Standards Minergie-P (Passivhaus). Die Fassade besteht aus Profilglasbändern (100% recyclebar) in einer Kombination mit einer vertikalen Holzverkleidung aus dem lokalen Anbau und gefärbten Beton. Heizung und Lüftung sind mit einer großflächige Solaranlage auf den vorrangig begrünten Dächern gekoppelt.