Zurück zum Profil
ABJ. Architekten

Feuerwehr Zeven

Neubau einer Feuerwache
ABJ. Architekten
ABJ. Architekten
Ort
Zeven
Gebäudekategorie
Sonstiges
Bauvorhaben
Neubau
Jahr der Fertigstellung
2024
Material Fassade
Mauerwerk
Architektenpreis
1. Platz ÖPP Verfahren
Im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks liegt die Samtgemeinde Zeven. Um für die Samtgemeinden- und Ortsfeuerwehr eine höhere Einsatzbereitschaft zu gewährleisten, entsteht ein baulicher und moderner Zusammenschluss der beiden bestehenden Feuerwehren. Der ein- bzw. zweigeschossige Baukörper erstreckt sich in länglicher Form von Westen nach Osten und besticht durch seine klare und elegante Kubatur. Die farblich kombinierten Akzente und Materialwechsel unterstützen die markante Funktion, markieren besondere Bereiche wie den Haupteingang mit darüberliegendem Funkraum sowie die Fahrzeughalle und schaffen ein identitätsstiftendes und neues Gesicht innerhalb des Quartiers.

Ein dunkelgrauer Klinker bildet die äußere harte Schale des Gebäudes und wird zum prägenden Fassadenmaterial. Alarmrote Akzente in der Fassadengestaltung sind von überall ersichtlich und unterstreichen die Adressbildung der Feuerwache. Eine Reihe von Amberbäumen vor der Feuerwehr wirken im Herbst für einige Wochen intensiv mit ihrer ‚feurig’ roten Herbstfärbung auf den Straßenraum.

Das Farbkonzept überträgt sich ebenfalls in den Innenraum. Wie ein roter Teppich empfangen Haupttreppe und Aufzug die Nutzer:innen und bilden die repräsentative Erschließung des Obergeschosses. Die Alarmwege werden durch eine rote Färbung der Türzargen hervorgehoben. Dadurch wird eine gute Orientierung innerhalb des Gebäudes im Alarmfall gewährleistet.

So wie die klare Kubatur von außen, besticht die klare Anordnung der Funktionen im Innenbereich und ermöglicht einen allzeit effektiven und reibungslosen Ablauf des Feuerwehralltags