Zurück zur Startseite
ACMS Architekten

Holzbaupreis Niedersachsen 2018:

Anerkennung für das Studentenwohnhaus Klaus Bahlsen
Foto: Sigurd Steinprinz, Düsseldorf
Foto: Sigurd Steinprinz, Düsseldorf
News
09.11.2018
Holzbau im denkmalgeschützten, städtischen Kontext einer Gründerzeitbebauung: Wiederspricht ein urbanes Umfeld mit repräsentativen Häusern der Gründerzeit einem Neubau in Holztafelbauweise? Zeichnet sich hohe holzbautechnische Qualität zwingend auch durch die Erkennbarkeit des Baustoffs Holz aus? Häufig ja, es wäre aber fahrlässig, die ökologischen und ressourcensparenden Aspekte des Holzbaus auf solche Bauvorhaben zu beschränken. Das Studentenwohnhaus an der Wilhelm-Busch-Straße in Hannover zeigt beispielhaft, dass ein Gebäude mit steinerner Fassade aber wesentlich Bauteilen in Holzbauweise sinnvoll sein kann.

Die nicht tragenden Außenwände bestehen aus vorgefertigten Holztafelelementen. Allerdings ist davon nichts mehr zu sehen. Eine vorgehängte hinterlüftete Fassade mit hellem Verblendmauerwerk reflektiert mit vertikal proportionierten Fenstern und den horizontalen liegenden Stilelementen die benachbarte historische Bebauung. Diese befindet sich als Ensemble und teilweise auch als Einzelgebäude unter Denkmalschutz.

Durch die Vorfertigung der Holztafelelemente und den Einsatz von vorgefertigten Nasszellen konnte die Bauzeit deutlich verkürzt und eine hohe Ausführungsqualität garantiert werden. Die Außenwände wurden in nur einem Monat fertiggestellt. Die Neubauten erfüllen den Standard "KfW-Effizienzhaus 40". Damit liegt der Primärenergieverbrauch bei rund einem Viertel der Anforderungen nach EnEV 2013. Beton wurde nur für die Geschossdecken und Schotten eingesetzt. Die Außenwände hingegen sind leicht, recyclebar und frei von Wärmebrücken. Mit Unterstützung der Rut- und Klaus-Bahlsen-Stiftung konnte das Studentenwerk Hannover sein Wohnangebot maßgebend verbessern. Insgesamt 128 Studierende wohnen in dem umgestalteten Ensemble. Das Studentenwohnhaus Klaus Bahlsen wurde am 08.11.2018 in der Börse Hannover mit einer Anerkennung ausgezeichnet.