Zurück zum Profil
ACMS Architekten

Land NRW bewilligt 8,9 Millionen Euro für das LernWerk in Bocholt

Illustration: rendertaxi, Aachen
Illustration: rendertaxi, Aachen
News
18.07.2019
Der Bau des LernWerks kann beginnen. Die Stadt Bocholt erhält für den Um- und Ausbau des ehemaligen Spinnereigebäudes zum LernWerk rund 8,9 Millionen Euro an Fördermitteln vom Land NRW. Das Projekt LernWerk ging aus einem im Jahr 2015 entschiedenen, zweistufigen Architektenwettbewerb hervor. Dabei hatte die Jury unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Franz Pesch den Entwurf von ACMS Architekten mit dem ersten Preis ausgezeichnet.

Die Stadt Bocholt plant im Rahmen des Gesamtprojektes kubaai das LernWerk als Zentrum für Begegnungen, Bildung und Kultur in den Räumen des ehemaligen Generalgebäudes der Fa. Herding zu entwickeln. Zukünftig sollen städtische Einrichtungen wie Volkshochschule, Musikschule, Junge Uni, Stadtarchiv und die freie Kultur- und Künstlerszene das Haus nutzen. In dem quartierprägenden ehemaligen Spinnereigebäude werden ca. 5.000 m2 Leerstand aktiviert. Derzeit wird der Bauantrag vorbereitet, die Fertigstellung ist für 2021 geplant.

LernWerk Bocholt:
https://acms-architekten.de/detailseiten-projekte/lernwerk-bocholt/