Zurück zum Profil
ARCHITEKTEN BÖKAMP

Denkmalgeschütztes Stadthaus, Bad Oeynhausen

Kernsanierung eines Mehrfamilienhauses unter denkmalpflegerischen Gesichtspunkten

Das in der Nähe des Kurparks gelegene, denkmalgeschützte Gebäude wurde umgebaut und saniert. In der neuen Struktur finden im EG eine Arztpraxis und in den Geschossen darüber Eigentumswohnungen Platz. Im Kellergeschoss befinden sich Abstell- und Nebenräume zu den jeweiligen Einheiten.

Der Ausbau bot die Herausforderung eine moderne Wohn- bzw. Gewerbestruktur in einer denkmalgeschützten Hülle unterzubringen. Um dies umzusetzen wurde ein Aufzug für den barrierefreien Zugang nachgerüstet, eine neue Heizungsanlage installiert und durch eine Innendämmung eine energetische Ertüchtigung des Gebäudes erreicht. Das Dach wurde erneuert und die Fassade aufgearbeitet. Die denkmalgeschützten Holzfenster wurden nach den aktuellen energetischen Anforderungen nachgebaut.

Der ergänzende Innenausbau wurde in Trockenbau ausgeführt. Alle Böden und Innentüren wurden erneuert, sowie moderne Bäder mit ebenerdigen Duschen installiert und gestaltet.

Insgesamt wurde eine wertige Wohn- und Gewerbeimmobilie mit attraktiver historischer Fassade geschaffen.

Bauort     Bad Oeynhausen
Bauzeit (Monate) ca. 12
Jahr der Fertigstellung    2012
Bauweise Massivbauweise mit Innendämmung
Nutzung    Wohnhaus, Arztpraxis