Zurück zum Profil
ARCHITEKTEN BÖKAMP

FAMILIENSITZ AM HANG, Bad Oeynhausen

Hubertusstraße 9, 32547 Bad Oeynhausen

Auf einem großzügigen Hanggrundstück wurde dieses Einfamilienhaus mit 3 Ebenen als Wohnhaus mit Büroeinheit geplant. Das Gebäude wurde in Massivbauweise mit Klinkerfassade und Flachdach ausgeführt. Das zurückgesetzte Staffelgeschoss sowie die Nebengebäude erhielten eine Lärchen-Verschalung und wurden dadurch optisch zum Hauptbaukörper abgesetzt. Die Gebäudekubatur wird durch versetzte und zurückspringende Gebäudeteile geprägt.
Aufgrund der Hanglage ist das Untergeschoss vorne ebenerdig begehbar. Das Erdgeschoss, als vollumfängliche Wohnebene, öffnet sich nach hinten zum großzügig gestalteten Garten- und Terrassenbereich. Hier schaffen große Fensterflächen die gewünschten Sichtbezüge zwischen drinnen und draußen.
Gestalterische Highlights im Wohnbereich sind die große Lichtkuppel, die den innenliegenden 2-geschossigen Flur- und Erschließungsbereich in ein lichtdurchflutetes freundliches Raumgefüge verwandelt, sowie der Kamin, der durch die Anordnung zwischen Wohn- und Flurbereich raumübergreifend Wohlbefinden auslöst.
Die in den oberen Geschossen großzügig angelegten Dachterrassenflächen gewähren einen atemberaubenden Blick über die Stadt bis zu den Höhenzügen des Wiehengebirges.
Um den externen Energiebedarf des Gebäudes zu reduzieren, wird die Warmwassererzeugung durch regenerative Energie in Form von Solarthermie unterstützt.

Projektdaten
Bauort Bad Oeynhausen
Bauzeit 12 Monate
Fertigstellung 2015
Bauweise Massivbau
Nutzung Wohnhaus
Nutzfläche 200 qm


Leistungen von Architekten Bökamp
Konzeption und Planung
Durchführung
Objektbetreuung
Energieberatung
Statik
Innenarchitektur
Konzeption und Entwurf Gartenanlage

Anlagentechnik
Gasbrennwerttechnik
Solarthermieanlage (Heizung und Warmwasser)
EIB-System (Vernetzung der gesamten Wohneinheit)