Zurück zum Profil
Architekten Schmidt-Schicketanz und Partner

Landmaschinenschule Agrarbildungszentrum Landshut-Schönbrunn

Verhandlungsverfahren 2010
Foto: Rolf Sturm, Landshut
Foto: Rolf Sturm, Landshut
Ort
Landshut
Gebäudekategorie
Bildung und Forschung
Bauvorhaben
Neubau
Jahr der Fertigstellung
2015
Material Fassade
Beton
Bauherr Bezirk Niederbayern
Bauvolumen 4,4 Mio. EUR
BGF 1.855 m²
Realisierung 2013 - 2015

Die Landmaschinenschule ist Teil des Agrarbildungszentrums Landshut-Schönbrunn und umfasst Ausbildungsund Übungshallen sowie Werkstätten und eine große Freifläche für Übungszwecke. Der Neubau des zweigeschossigen Schulungsgebäudes mit einem große Foyer, Lehr- und Schulungsräumen, Archiv und Umkleiden im Erdgeschoss sowie Büroräumen, Lehrerzimmer und Besprechungsraum im Obergeschoss ersetzt einen Mehrzweckbau aus den 1960er Jahren. Dieser war in seiner Substanz verschlissen und im Hinblick auf die Nutzungsanforderungen nicht mehr zeitgemäß.
Komplettiert wird das Areal durch ein eingeschossiges Werkstattgebäude mit Schweiß- und Metallbauwerkstätten, das zwischen zwei Bestandsgebäude gesetzt wurde.