Zurück zum Profil
Architektur Büro Jäcklein

Vier Türme Verlag Abtei, Münsterschwarzach

Die ehemaligen Gebäude des Hühnerhofes wurden zum Bürogebäude des Vier-Türme-Verlages umgebaut.
Anstelle der Halle für die Kükenaufzucht wurde ein Lagergebäude mit Buchversand und Nebenräumen als vorgefertigte Stahlkonstruktion errichtet.
Im zweigeschossigen Hauptgebäude befinden sich Empfang, Marketing, Vertriebsbüros und die Verlagsleitung.
Im eingeschossigen Verbindungsbau wurden neben einem Kreativraum 2 weitere Büros errichtet.
Durch das neue Buchlager bildet sich auf der Rückseite des Büros ein attraktiver Innenhof.

Ein langer, heller Verbindungsgang führt auf eine Terrasse zum Innenhof.
Im Eingangsbereich des Bürogebäudes bildet sich der  Verbindungsgang als Eingangsbox mit einer Verkleidung aus großformatigen Muschelkalkplatten nach außen hin ab.

Die Trennwände der Büros im Obergeschoß wurden als Ganzglaskonstruktionen ausgeführt, um einen großzügigen Raumeindruck zu vermitteln.
Bei dem Umbau treten wenige, ausgewählte Materialien in Erscheinung.
Heller Putz für die Wandoberflächen und Decken. Eiche für Boden und Türen, Fenster und Möbel. Die Trennwände aus Glas.
Die bündig mit der Fassade montierten, kastenförmigen Dachrinnen vermitteln zusammen mit der Fassadengliederung auch nach Außen hin eine ruhige, klare und modere  Erscheinung des Gebäudes.

Auszeichnungen
Ausgewählt für die Aktion "KunstRäume - RaumKunst" der Bayerischen Architektenkammer 2007/ 2008, bei der Projekte vorgestellt werden, die Kunst, Raum und Architektur in herausragender Weise in Verbindung bringen.
Aufgenommen in die Architektouren 2007 der bayerischen Architektenkammer

Projektdaten
Bauherr
Vier-Türme-Verlag, der Abtei Münsterschwarzach

Fotos
Stefan Meyer