Zurück zum Profil
Architektur Büro Jäcklein

Geschäftshausumbau, Volkach

Das ehemalige Bankgebäude aus den 1960er Jahren wird nach langem Leerstand durch Umbau und Sanierung revitalisiert.
Der rückwärtige Anbau wird teilweise abgebrochen, so dass ein Patio entsteht. Die breite Attikabekleidungen und die Verklinkerung werden zurückgenommen. Die einheitlichen Fensterformate, die in der Farbgebung zurückhaltende Putzoberflächen, die flachen Ziegeln, die bündig mit der Fassadenfläche montierten kastenförmigen Dachrinnen sorgen für eine sehr ruhige, zurückhaltende Erscheinung des Gebäudes.
Die vorgelagerte Mauer aus Muschelkalk fasst den Straßenraum und stellt durch die Materialwahl einen Bezug zur Region her. Die wahrgenommene Höhe des dreigeschossigen Gebäudes wird durch die Mauer gemildert, der bestehende Eingangsvorbau in das Gesamtkonzept eingebunden.

Projekdaten:
Bauherr: Dorothea und Klaus Hart, Volkach
Nutzfläche: 445 m²
Baukosten: 408.000 €
Fertigstellung: Juli 2005
Mitarbeiter: Matthias Prell
Fotos:Stefan Meyer

Auszeichnungen:
Anerkennung beim BDA- Preis "Gute Bauten in Franken" 2006

Engere Wahl beim Deutschen Bauherrenpreis 2007