Zurück zum Profil
ASTOC ARCHITECTS AND PLANNERS

São Paulo / Mooca - Vila Carioca

News
News
03.07.2012
ASTOC Architects and Planners, Köln und VIGLIECCA&ASSOC, São Paulo erhalten den Auftrag zur städtebaulichen Umstrukturierung des Stadtteils Mooca - Vila Carioca. Das Areal mit einer Gesamtfläche von rund 1.650 Hektar entstand vor rund 100 Jahren als eines der ersten großen Industrie- und Arbeiterviertel im Zentrum von São Paulo.
Das Entwicklungsgebiet mit einer Fläche von 1.650 Hektar im Zentrum der Stadt wird nun durch ASTOC Architects and Planners, Köln und VIGLIECCA&ASSOC, São Paulo vertiefend untersucht. Der Stadtteil Mooca ist geprägt durch großmaßstäbliche Industrieflächen. Das Planareal wird in Nord-Süd Richtung durchschnitten von einer Stadtautobahn, dem Flußlauf des Rio Tamanduateí und einer einer Bahntrasse die São Paulo mit dem Hafen von Santos verbindet. In São Paulo werden 33 Prozent aller Exporte Brasiliens und 40 Prozent aller Importe abgewickelt – die meisten dieser Güter werden über den Hafen in Santos verschifft. Das Entwicklungsgebiet Mooca - Vila Carioca ist Teil des 2002 verabschiedeten 3. Masterplans des Architekten und Stadtplaners Jorge Wilhelm.
Industrielle Dezentralisierung und ein Rückgang der Produktion haben größere Leerstände zur Folge. Elendsviertel (Favelas) entwickelten sich ungeplant in direkter Nachbarschaft zu den gut bewachten innenstadtnahen Wohnvierteln der Wohlhabenden. Die enorme Größe des Areals von rund 1650 Hektar und eine sehr komplexe Gemengelage erfordern die Unterteilung der Fläche in einzelne Sektoren. Neben infrastrukturellen Fragestellungen geht es auch um die Schaffung neuer öffentlicher Freiräume und Einrichtungen. Ziel der Entwicklung ist es, das ehemalige Industrieareal in eine gemischte Nutzung mit Wohngebieten, Büro- und Gewerbeflächen aber auch großzügigen öffentlichen Grünflächen und Freizeiteinrichtungen zu überführen und bestehende Strukturen zu verbessern. So sollen die Voraussetzungen für einen einzigartigen neuen und doch historischen Stadtteil im Herzen der Stadt geschaffen werden.
São Paulo stellt nach Tokio, Seoul, Mexiko-Stadt, New York und Mumbai den sechstgrößten Ballungsraum der Erde dar. Die Metropolregion São Paulo, umfasst insgesamt 39 Städte im brasilianischen Bundesstaat São Paulo, die durch das starkes Bevölkerungswachstum im 20. Jahrhundert zu einer einzigen städtischen Agglomeration zusammengewachsen sind. São Paulo ist heute das führende Wirtschaftszentrum Brasiliens, rund 21 Millionen Einwohner leben in der Region.