Zurück zum Profil
ATELIER THOMAS PUCHER

Viertel 2 Plus – Baufeld 2

News
News
15.01.2015
Atelier Thomas Pucher hat am 14 Mai den ersten Platz beim geladenen Wettbewerb  Viertel 2 Plus – Baufeld 2 erlangt.  
Das Grundstück bildet einen Schnittpunkt aus unterschiedlichsten Stadtlandschaften  voll von Stimmungen, Grünraum und Stadt, Alt und Neu; ein Prototyp moderner Patchworkstadtlandschaft. Der Entwurf soll diese einzigartige Situation aufnehmen und in eine aufregende Architektur umwandeln.  Locker angeordnete, runde Baukörper öffnen unzählige Sichtachsen zwischen den benachbarten Stadtteilen. Es entsteht ein poröser Städtebau, ein Moderator zwischen den Nachbarschaften.
Der Umriss der Häuser gewährt jeder Wohnung mehrere Ausblickrichtungen. Jede Wohnung ist eine „Eckwohnung“ mit optimaler Belichtung.
Ein Ring aus unterschiedlichen Terrassenflächen umrahmt die Wohnungen. Mittels französischer Balkone, Hochbeeten, Terrassen und zweigeschossigen Loggien maximiert diese Zone die Wohnqualität des Quartieres.
Es entstehen aufgeteilt auf 7 Häuser mit 4 bis 10 Geschossen und einer Geschossfläche von insgesamt 23.500m² insgesamt 201 Wohnungen  sowie ein Start-Up-Center  mit Büroflächen.