Zurück zum Profil
Atelier Zündel Cristea

SPORTHALLE, Strasbourg (67)

Eine Sporthalle verfügt über ein vorbestimmtes Volumen. Die verschiedenen Sportarten geben den bebauten Raum vor und erlauben wenig Spielraum für komplexere Raumschichtungen. Unsere Herangehensweise war daher sehr pragmatisch. Die Fassade ist Ausdruck der statischen Struktur. Die gemischte Bauweise erlaubte es uns, die Sockelzone mit Beton auszugestalten. Die Dachkonstruktion wurde mit einem Holzfachwerk bewerkstelligt. Resultat ist eine zeitgemäße Sporthalle, die Sportkultur mit architektonischer Ästhetik intelligent verknüpft.


Fertigstellung 2014

Auftraggeber
Stadt Strasbourg

Architekt
AZC

Ingenieure
CAP AVENIR / E3 économie / Gilbert Jost / Hagenmuller

Kosten
6,5 M€ HT

Fläche
2460 m² BGF

Leistungsphasen
1-9

Programm
Sporthalle, Fechthalle, Zuschauertribüne

Label
BBC