Zurück zum Profil
B VIER

Um- und Neubau Villa

Gründerzeit trifft Moderne,
Sanierung und Neubau, 2 Villen, Berlin-Lichterfelde

Bauherr: Herr Rudolph
Ort: Moltkestraße, Berlin
Bauzeit: Januar 2004-November 2004
Baukosten: 580.000,00 €

An die südwestliche Seite der auf einem Eckgrundstück gelegenen Villa, Baujahr 1893, wird ein zweigeschossiger Neubau gefügt.

Der Baukörper gliedert sich durch Vor- und Rücksprünge und bildet so in Zusammenspiel mit dem Altbau differenzierte Aussenbereiche. An der Südseite wird die vorhandene Villa durch einen eingeschossigen Bauteil umschlossen.

Der vorhandene Wintergarten wird so optisch in die neue Fassade eingebunden. Als neues Fassadenmaterial werden Naturholzplatten eingesetzt, deren Lasur den Farbton des Sichtmauerwerks (Sockel und Zierstreifen am Altbau) aufnimmt.

Die klassischen Raumfolgen des Altbaus sind weiterhin ablesbar, wurden jedoch durch gezielte Eingriffe erweitert, um mehr Großzügigkeit und Wohnkomfort zu schaffen.
Der Charme des Altbaus mit seinen sorgfältig überarbeiteten Originaltüren und -fenstern und restaurierten Holzböden wird von modernen Einbauten und kräftigen Farben akzentuiert. Glaselemente wie z.B. Brüstung und Türen schaffen mehr Transparenz und lassen neue Durchblicke entstehen.

Das Gebäude wird von einem großzügigen Wohn- und Essbereich dominiert, wobei der Wohnraum zusätzlich durch Absenkung eines Teils gegliedert wird.
Eine maßangefertigte offene Küchenzeile inszeniert das Kochen und lässt das Essen zum Erlebnis werden.

Unterschiedliche Lufträume machen die Zweigeschossigkeit des Hauses erfahrbar. Durchblicke vom Treppenaufgang zur Haustür und vom Flur zum Wohnraum verbinden die Individualräume im Obergeschoss mit den öffentlicheren Funktionen im Erdgeschoss.

Fotos: B VIER