Zurück zur Startseite
Baumschlager Eberle Architekten

Baumschlager Eberle Architekten gewinnen Wettbewerb am Frankfurter Opernplatz 2

Ort
Frankfurt am Main
Gebäudekategorie
Büros, Verwaltungsbauten, Banken
Bauvorhaben
Neubau
Jahr der Fertigstellung
2021
Material Fassade
Mauerwerk
Baumschlager Eberle Architekten bauen in Frankfurt. Das Berliner Büro von baumschlager eberle gewann den Realisierungswettbewerb, über den die Allianz Real Estate in Zusammenarbeit mit der Stadt Frankfurt ein Konzept für ihr Areal am Opernplatz 2 in Frankfurt suchte. Die Aufgabe bestand darin, das bestehende Geschäftshaus aus den fünfziger Jahren, durch einen Neubau von ähnlichem Format und Programm zu ersetzen. Auf sechs Etagen bis zum siebten Obergeschoss entstehen nun 2.200 m² Einzelhandelsflächen und 9.000m²  hochwertig ausgestattete Büroflächen.

In ihrem Entwurf nehmen die Architekten Materialien der örtlichen Baukultur auf und setzten für die Gestaltung der klassischen Lochfassade den ortstypischen hellen Sandstein ein. Die richtige Wahl hinsichtlich der Materialität der Nachbarschaft, da vor allem die “behutsame Einfügung in das sensible bauliche Umfeld vor allem der Alten Oper überzeugte”, so das Preisgericht in seiner Beurteilung.

Die Allianz Real Estate wird nun baumschlager eberle mit der konkreten Gebäudeplanung beauftragen. Im nächsten Jahr wird sich die Entwurfsplanung anschließen und der Bauantrag eingereicht. 2018 schließlich will die Allianz Real Estate mit den Abbrucharbeiten beginnen, um das Gebäude im Frühjahr 2021 fertigzustellen.