Zurück zum Profil
bbz landschaftsarchitekten

Neugestaltung Alpen- und Gotthardstrasse Zug - 1. Preis

©bbz landschaftsarchitekten
©bbz landschaftsarchitekten
News
22.11.2018
Beschränkter Wettbewerb
1. Preis
Die Stadt Zug veranstaltet über die Alpen- die und Gotthardstrasse sowie über die Pilatus- und die Erlenstrasse einen Projektwettbewerb mit Präqualifikation nach der Ordnung SIA 142. Angesprochen sind Teams aus Landschaftsarchitektur (Federführung) und Verkehrsplanung. Es ist beabsichtigt, aus den Bewerbungen 6 bis 8 Teams zum Projektwettbewerb einzuladen. Übergeordnet untersteht der Wettbewerb dem öffentlichen Beschaffungswesen. Ziel des Wettbewerbs ist die Erlangung eines soliden und sinnvollen Vorschlags zur Verbesserung der Gestaltung, der verkehrlichen Infrastruktur, der Organisation und Abwicklung aller Verkehrseilnehmer sowie der Bewegungssicherheit und -qualität für Fussgänger und Velofahrer auf der Basis einer aktuellen Untersuchung zu den verkehrlichen Anforderungen. Auf der Grundlage des Siegerprojekts soll dem Stadtrat (SR; Exekutive) und dem Grossen Gemeinderat (GGR; Legislative) am Jahresende 2018 ein Projektierungs- und im Jahr 2019 ein Ausführungskredit beantragt werden. Die Ausführung soll ab dem Jahr 2020 erfolgen.