Zurück zum Profil
Behnisch Architekten

Robert L. Bogomolny Library, Universität Baltimore

David Matthiessen
David Matthiessen
Ort
Baltimore
Gebäudekategorie
Bibliotheken
Bauvorhaben
Umbau/Sanierung
Jahr der Fertigstellung
2018
Material Fassade
Metall

Baltimore, MD, USA, 2014-2018

Das Umbaukonzept der Robert L. Bogomolny Library bewahrt den Geist und die Geschichte des ursprünglichen Bibliotheksentwurfes, während die Modernisierung den heutigen Anforderungen an den Forschungs- und Studierbetrieb sowie den archivarischen und umwelttechnischen Belangen gerecht wird. Der Gebäudestandort am Kreuzungspunkt zweier wichtiger Straßen, der Maryland Avenue und der Oliver Street, eröffnet direkte Sichtbezüge zur Penn Station sowie zu anderen wichtigen Orientierungspunkten des Universitätsgeländes.

Das ursprüngliche Gebäudekonzept einer schwebenden Box wurde weitgehend beibehalten. An Westseite des Gebäudes wurde ein verglastes Atrium angefügt, das sich mit seiner Geometrie klar vom Bestandbau absetzt, wobei die schlichte Einfachheit des ursprünglichen Baukörpers unangetastet bleibt. Der Glaskörper mit dem neuen Zugang an der Oliver Street verleiht dem Gebäude eine neue, urbane Präsenz und signalisiert einen wichtigen Einschnitt in der Geschichte des Gebäudes. Die Halle und der entstandene städtische Platz beleben die neue Fußgängerzone an der wichtigen Verbindung zum John and Frances Angelos Law Center mit zahlreichen öffentlichen Einrichtungen und unterstreichen damit den Wunsch der Universität nach einer starken öffentlichen Sichtbarkeit.

Im Innern sorgt das Atrium für Helligkeit und neue Sichtbeziehungen, dient der Erschließung und schafft auf allen Ebenen neue, informelle Orte zum Studieren oder für Gespräche. Sie stehen für eine neue Ära der Bibliotheksnutzung, in der Lernen und Interaktion in den Vordergrund treten, und stärken mit diesem Konzept die Robert L. Bogomolny Library als ein Zentrum der Universität Baltimore.

Die Sanierung greift nur minimal in die Gebäudestruktur ein, die zur Organisation des Raumprogramms der Bibliothek fast komplett erhalten bleibt: Die empfindlichen Druckwerke liegen jeweils zentral zwischen den Gebäudekernen um Sonnenlicht fernzuhalten, während die äußeren Flächen den stärker frequentierten Nutzungen vorbehalten bleiben, die so vom Tageslicht und der natürlichen Belüftung der neu gestalteten Fassade profitieren. Büros, Studierbereiche und informelle Arbeitsplätze im östlichen Teil des Gebäudes nutzen die direkte Anbindung an die Maryland Street und Ausblicke zur Penn Station. Die Räume entlang der Westfassade zur Oliver Street sind unmittelbar an das großzügig belichtete Atrium mit der offenen Treppenanlage angeschlossen. Die inneren Trennwände sind weitgehend in Glas ausgeführt, um die visuelle Transparenz und Lichtdurchlässigkeit zu maximieren.


Bauherr
University of Baltimore
Architekt
Behnisch Architekten, Boston
Wettbewerb
2014, 1. Preis
Planungs- uns Bauzeit
2014-2018
BGF
58,000 sq.ft. / 5.388 m²
Adresse
1420 Maryland Ave
Baltimore, MD 21201, USA