Zurück zum Profil
Berrel Berrel Kräutler

Wicona Messestand BAU 2011, München

Ort
München
Gebäudekategorie
Messe-, Markthallen
Bauvorhaben
Neubau
Jahr der Fertigstellung
2011
Material Fassade
Holz
Foto: Radek Brunecky

Die Zielgruppe des Messestandes für Wicona besteht in erster Linie aus Architekten, Metallbauern und Fassadenplanern. Slogan des Wicona-Messestandes ist «Technik für neue Ideen». Die thematischen Schwerpunkte der Standkonzeption sind regenerative Energiequellen, Recycling sowie energiesparende Systemlösungen. Zu den Entwurfszielen gehörte es, einen Messestand zu entwickeln, der als Messehighlight in Erinnerung bleibt, eine klare Corporate Design-Botschaft vermittelt und zudem auch einen Ort der Kontemplation in der Hektik des Messebetriebes schafft. Die Ideen und Produkte von Wicona sollten, in den Stand integriert, erlebbar und anfassbar gemacht werden. Im Verlauf des Entwurfsprozesses wurden verschiedene Varianten geprüft. Die realisierte Entwurfsvariante schafft einen geschützten Innenraum, der zugleich durchlässig ist für Blicke von aussen. Der Wicona-Messestand tritt als ein monumentaler Körper in Erscheinung, der die notwendigen Nebenräume in «Pfeilern» integriert. Entwurfsleitend waren die Ausbildung der Zugänge, das Ermöglichen von vielfältigen Sichtbeziehungen, sowie eine optimale Nutzung der Flächen des Messestandes als Projektionsflächen und zur Kommunikation nach aussen (Farbkonzept, graphische Konzeption). Das Raumprogramm des Messestandes für Wicona umfasst 160 m2 Ausstellungsfläche, drei Sitzungsräume, eine grosszügig dimensionierte Informationstheke, ein Restaurant im Obergeschoss, Küche und Lager sowie eine Bar/Lounge.