Zurück zum Profil
Berrel Berrel Kräutler

Administrationsgebäude, Genf

Ort
Genf
Gebäudekategorie
Bürohochhäuser
Bauvorhaben
Neubau
Jahr der Fertigstellung
2018
Material Fassade
Beton
Die Erweiterung des Administrationsgebäudes für die AHV in Genf dockt als zehngeschossiges Volumen direkt an das Gebäude aus den 1970-er Jahren an. Die Architekten haben Alt und Neu zu einem schlüssigen Ganzen miteinander verschränkt, indem sie die Qualitäten des Bestands gestärkt, ergänzt und weiterentwickelt haben. Die neue Fassade besteht aus vorfabrizierten Betonelementen und webt den Ausdruck des bestehenden Gebäudes in zeitgemäßer Weise weiter. Das Erdgeschoss mit Empfang und Restaurant ist als offene und vielfältige Raumlandschaft mit Blick in den Park ausgebildet. In den oberen Geschossen sind die 1000 Arbeitsplätze entlang der Fassade in einer flexibel erweiterbaren Struktur angeordnet.


Projektdaten
Name: BCFWS Bâtiment du Conseiller fédéral Walther Stampfli
Adresse: Avenue Edmond-Vaucher 18, 1203 Genf
Wettbewerb: 2010
Baubewilligung: 2012
Baubeginn: 2013
Fertigstellung: 2018
Geschossfläche: 38‘000 m2
Gebäudevolumen: 126‘000 m3
Anzahl Arbeitsplätze: 1000

Projektbeteiligte
Bauherr: compenswiss, Ausgleichsfonds AHV/IV/EO, Genf
Architekten: Berrel Berrel Kräutler AG, Zürich / Herzog Architekten AG, Zürich
Generalunternehmer: HRS Real Estate SA, Genf
Bauingenieure: Ulaga Partner AG, Basel / BG Ingénieurs Conseils SA, Genf
Bauphysiker: Enerconseil SA, Vevey
Landschaftsarchitekten: ASP Landschaftsarchitekten AG, Zürich
HLKS-Ingenieur: BG Ingénieurs Conseils SA, Genf
Elektroingenieur: DSSA Ingénieurs Conseils SA, Plan-les-Ouates
Fassadenplaner: Feroplan Engineering AG, Chur
Sicherheitsplaner: Holliger Consult GmbH, Epsach
Lichtplaner: Mettler + Partner AG Consulting, Zürich
Signaletiker: Büro Berrel Gschwind, Basel / Kong., Biel
Künstlerin: Carmen Perrin, Genf
Fotos: Tonatiuh Ambrosetti, Penthalaz / Eik Frenzel, Lausanne
Projektleiter Herzog Architekten / Berrel Berrel Kräutler: Samuel Häusermann, Thomas Jouffe