Zurück zum Profil
blauraum

Kammerspiele und Theaterwerkstätten in Ingolstadt

(c) blauraum
(c) blauraum
News
11.01.2019
Beschränkter Wettbewerb
1. Preis
Zur Stärkung der Innenstadt als Kulturstandort, beabsichtigt die Stadt Ingolstadt den Neubau von Kammerspielen (Theaterspielstätte) und von Theaterwerkstätten im Umfeld des bestehenden, denkmalgeschützten Stadttheaters. Für derartige Neubaumaßnahmen im Umfeld des Stadttheaters von Hardt-Waltherr Hämer ist eine Lösung notwendig, die dessen Konzept angemessen und qualitätsvoll weiterentwickelt und Identität schafft. Außerdem sind die Vorgaben hinsichtlich Städtebau, Denkmalschutz und Urheberrecht zu beachten. Neben der besonderen Lage an der Donau sind auch die Anforderungen an einen zeitgemäßen, funktionalen Theaterbetrieb zu berücksichtigen. An Planungen in diesem sensiblen Bereich sind daher städtebaulich, denkmalpflegerisch, architektonisch und freiraumplanerisch besondere Anforderungen zu stellen.

Alle Wettbewerbsbeiträge werden zwischen dem 10. Januar und 10. Februar 2019 im Lechner Museum ausgestellt. Die Öffnungszeit für alle interessierte Bürger und Bürgerinnen sind jeweils Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Der Eintritt ins Museum ist während der Wettbewerbsausstellung frei.