Zurück zum Profil
blauraum

Hansaterrassen

Foto: Werner Huthmacher Photography, Berlin
Foto: Werner Huthmacher Photography, Berlin
Ort
Hamburg
Gebäudekategorie
Geschosswohnungsbau
Bauvorhaben
Neubau
Jahr der Fertigstellung
2014
Architektenpreis
BDA Hamburg Architektur Preis 2016
1. Preis
Neubau mit 131 Wohneinheiten in sechs Blöcken mit Tiefgarage

Das neue Wohnquartier Hansaterrassen befindet sich in direkter Nähe zur historischen Hansaburg, einer ehemaligen Papierfabrik. Das Quartier orientiert sich bewusst an den städtebaulichen Gegebenheiten. So wird die typische hamburgische Kanalkantenbebauung aufgenommen, um ein einheitliches Gesamtensemble im Zusammenspiel mit der Hansaburg zu formulieren.

Die solitären Wohngebäude bilden den historischen Blockrand in seinen Außenkanten nach. Durch die Einzelgebäudeausbildung und deren zueinander verschobene Positionierung erhalten alle Bewohner einen freien Wasserblick aus der Wohnung und vom Balkon aus.

Die einzelnen Gebäudehöhen zueinander sind im städtebaulichen Zusammenspiel so entwickelt, dass gemeinsame terrassierte Freiräume die Bebauung als Passepartout umgeben. Die Fassade ist in horizontale Bänder gegliedert. Die Brüstungsbänder sind aus einem weißen, leicht abgetönten Putz gestaltet. Um eine Tiefe in der Fassade zu erzeugen, wurden in den Fensterbereichen Mosaikfliesen aus weißer Glaskeramik verwendet. Durch die changierenden kleinformatigen Fliesen entsteht ein Lichtspiel aus Reflexion und Spiegelung der angrenzenden Kanäle.

Die Balkone sowie die Geländer sind mit einer ornamentalen QR-Code-Lochung versehen. So entsteht ein lebhaftes Fassadenbild. Das weiß-goldene Quartier bildet einen Kontrast zu den angrenzenden Klinkerstein-Gebäuden und setzt so ein Signal zur Veränderung des Stadtteils.

Bauherr: Hamburg Team Projektentwicklungs GmbH
Standort: Wendenstraße 493/499 - Hamburg-Hamm
Leistungen: LPH 1-8
Ausführung: 2012-Dezember 2014
Größe: 15.700 m²