Zurück zum Profil
blauraum

Wohnen am Hubland

Fotocredit Marcus Bredt
Fotocredit Marcus Bredt
Ort
Würzburg
Bauvorhaben
Neubau
Jahr der Fertigstellung
2018
Material Fassade
Putz
Wohnquartier in Massivbauweise

In unmittelbarer Nachbarschaft zur Landesgartenschau 2018 ist ein vielfältiges, attraktives und innovatives Wohngebiet im Wechselspiel zwischen Urbanität und Landschaft entstanden. Der Entwurf fördert den Bezug des gesamten Quartieres zum Freiraum im Süden und inszeniert für die Bewohner durch spezielle Gestaltung der Dachlandschaft den Blickbezug zur Würzburger Altstadt, insbesondere zur Festung Marienburg. Die städtebauliche Konfiguration ergibt sich aus der abwechselnden Positionierung von Punkthaus und Zeile.

Dabei wird eine harmonisch gegliederte Kante zum Quartier III nördlich des Wettbewerbsgebietes gebildet. Die Ost-West-Ausrichtung der Zeilen ermöglicht die Durchlässigkeit des Gebiets in Nord-Süd-Richtung hin zur Landesgartenschau. Jeweils an der westlichen und östlichen Grundstücksgrenze nehmen die Gebäude die städtebauliche Kante der gegenüberliegenden Bebauung auf. Die Punkthäuser zum Fuß- und Radweg erhalten fünf Geschosse und Staffelgeschoss.

Die Zeilen formen mit vier Geschossen und den ausschließlich im Süden angeordneten Staffelgeschossen prägnante Hochpunkte zum Landschaftspark aus. Durch diese Anordnung öffnen sich die abwechslungsreich gestalteten Zwischenräume aus privaten Grünflächen, gemeinschaftlich genutzten Flächen und öffentlichen Bereichen in südlicher Richtung, verbinden so die Quartierfreibereiche mit dem Landschaftspark um die alte Landebahn und umgekehrt. Die rhythmisch wiederkehrende Obstbaumreihe in den verschiedenen Höfen bildet durch die um den Belt Walk entstehende Obstbaumallee dabei ein besonderes Gestaltungselement und verstärkt so die Verknüpfung der unterschiedlichen Landschaftsbereiche.


Bauherr: Stadtbau Würzburg GmbH
Standort: Würzburg
Leistungen: Generalplanung LPH 1-9
Ausführung: 2016-2018
Größe: 24.000m² BGF (gesamt)
Team: ASSMANN Beraten + Plan en AG
Planorama Landschaftsarchitektur