Mehr Infos

Weitere Veröffentlichungen

luxusWohnen – BGP-Projekte zum individualisierten Wohnungsbau

Für immer mehr Menschen haben Agglomerationssiedlung und Reihenhaus als Verkörperungen des Wohnglückes ausgedient: Die heutige Plura-lität individueller Lebensmuster spiegelt sich in unterschiedlichen Wohnformen.

Welche Wohnbedürfnisse können dennoch als allgemein gültig bezeichnet werden? Was bedeuten persönliche Repräsentation und privater Luxus heute? Wie manifestiert sich Luxus in einer Stadtvilla, in einem Wohnheim für Behinderte, in einer gehobenen Stadtwohnung, in einem Wohnhaus mit Garten oder im Massenwohnungsbau?

luxusWohnen ist zugleich Projektdokumentation und Essaysammlung. In einem kritischen Dialog thematisieren ausgewählte Wohnbauten und Projekte von BGP und theoretische Beiträge verschiedener Disziplinen den Luxus im Wohnungsbau.

Einführung von Gerhard Mack; Beiträge von Hubertus Adam, Markus Brändle-Ströh, Claude Enderle, Michael Gnehm, Susanne Gysi, Benedikt Loderer, André Odermatt und Judit Solt; lyrische Kontrapunkte von Sabina Naef; Fotografien von Ruedi Walti.

176 Seiten mit 30 s/w, 120 Farb-Abbildungen und 50 Zeichnungen. Gebunden CHF 78.-
ISBN 3-7643-6965-5 Deutsch/English
Bestellungen unter [email protected]

Die grosse Figur am Oerliker Park

Baumonographie Wohn- und Geschäftshäuser Octavo
Zürich-Nord, Schweiz

Im Anfang war die Schwerindustrie. Sie gedieh am Rand der Städte. Es waren verbotene, für hundert Jahre mit einem Zaun abgesperrte Städte. In den Achtziger Jahren des 20. Jahrhunderts verliess die Industrie ihr Terrain. «Was tun?» fragten die Bodenbesitzer und die Stadt einander. Sie rangen um die Entwicklung und die neue Bebauung der verbotenen Stadt. Die einen hatten die Rendite im Sinn, die andern kämpften um mögliche und neue städtische Qualität im aufgelassenen Gebiet.

Die Baumonographie stellt die Wohn- und Geschäftshäuser Octavo in Zü-rich Nord vor, die einen weiteren markanten Baustein im neuen Stadtteil bilden. Ein einleitender Text von Köbi Gantenbein, Chefredaktor Hochparterre, zahlreiche Farbfotografien und Pläne dokumentieren diese in den Jahren 2000 - 2004 entstandenen Neubauten.

32 Seiten, Farbabbildungen und Strichzeichnungen, Fadenheftung, 22.5 x 30.5 cm
Deutsch / Englisch, CHF 25.- + Versandkosten
Bestellungen unter [email protected]

Aussicht von der Sommerau

Baumonographie Wohnen in der Sommerau
Zürich-Witikon, Schweiz

'Sommerau', da denken die einen an Landlust und Lustschlösschen, den andern kommt Gottfried Keller unterwegs zu Meretchen in den Sinn. Der Name verheisst viel Gutes und eine «Sommerau» gibt es auch an schöner Wohnlage in Zürich-Witikon. Gelassene Gediegenheit in der Tradition der Moderne ist das architektonische Merkmal der zwei Häuser. Der Zugang zu den Wohnungen erfolgt über repräsentative Hauseingänge und ein skulpturales Treppenhaus. Dieses bildet mit der freigespielten Treppenanlage, den Splitlevels und den intensiven Farben das Herzstück. Im Innern wurden 22 individuelle Wohnungen über ein und mehrere Geschosse entwickelt mit Wohnqualitäten wie im Einfamilienhaus.

Die Baumonographie stellt die beiden Häuser "Wohnen in der Sommerau" vor. Ein einleitender Text von Köbi Gantenbein, Chefredaktor Hochparterre, zahlreiche Farbfotografien und Pläne dokumentieren diese in den Jahren 2003 - 2006 entstandenen Neubauten.

28 Seiten, Farbabbildungen und Strichzeichnungen, Fadenheftung, 22.5 x 30.5 cm
Deutsch / Englisch, CHF 25.- + Versandkosten
Bestellungen unter [email protected]

Leben in grosser Form

Baumonographie Wohnen im Andreaspark
Zürich-Leutschenbach

Kooperative Planung, Bedeutung von Freiräumen, Arbeiten und Wohnen nach unterschiedlichen Lebensvorstellungen zwirnen den roten Faden des Steiner-Hunziker-Areals in Zürich-Leutschenbach. Die Überbauung Wohnen im Andreaspark bildet dabei den ersten markanten Baustein. Neben Büros, Gewerbe, Läden und Restaurant wurden rund 160 vielfältige Wohnungen entwickelt und damit gute Voraussetzungen geschaffen für ein Stück lebendige Stadt. Die differenzierten Fassaden individualisieren die Grossform und geben jeder Wohnung eine unverwechselbare Charakteristik.

Die Baumonographie stellt die Überbauung "Wohnen im Andreaspark" vor, die als erste Etappe den Beginn dieses neuen Stadtteils darstellt und auf dem erarbeiteten Leitbild mit gesamthaft 800 Wohnungen und 100'000m² Büroflächen basiert. Ein einleitender Text von Köbi Gantenbein, Chefredaktor Hochparterre, Ausführungen von Jean Pfaff, Künstler und zahlreiche Farbfotografien und Pläne dokumentieren diese in den Jahren 2001 - 2005 entstandenen Neubauten.

32 Seiten, Farbabbildungen und Strichzeichnungen, Fadenheftung, 22.5 x 30.5 cm
Deutsch / Englisch, CHF 25.- + Versandkosten
Bestellungen unter [email protected]