Zurück zum Profil
BOLWIN | WULF

Grand Central Berlin

Ort
Berlin
Gebäudekategorie
Büro und Verwaltung
Bauvorhaben
Neubau
Jahr der Fertigstellung
2020
Material Fassade
Glas
(Baubeginn 2017)
2015 / Architektenauswahlverfahren 1. Platz

Die Insellage des Grundstückes verlangt nach einer eigenen, Quartier-bildenden Typologie. Die nach B-Plan vorgesehene Blockrandstruktur wird daher übersetzt in eine aufgelöste Gebäudekontur, die gemeinsam mit dem benachbarten Hotelgebäude eine harmonische Abfolge mehrerer Volumen erreicht. Im Eingangs- und Galeriegeschoss wird eine flexible Zone aus Foyer, Serviceangeboten, Café sowie „co-working-spaces“, Bibliothek und Gewerbeeinheiten realisiert. Die Hochhaustypologie mit zentralem Erschliessungskern bietet mehrfach teil- bzw. schaltbare Einheiten mit ausschliesslich nach aussen gerichteten Arbeitsräumen von gleichmässig hoher Arbeitsplatzqualität. Die Fassaden wurden für beide Gebäude gleichermassen materialisiert, in ihrer Struktur aber nutzungsgerecht variiert. Hochwertige Eloxaloberflächen und weiss lackierte Ornamentgläser schaffen eine dem Ort angemessene Wertigkeit in Fern- und Nahwirkung.

Alle Bildrechte Niels Kretschmann / OVG Real Estate