Zurück zum Profil
dreigegeneinen

ISA | Umbau zum Restaurant TISK Isarstrasse

Fotos: Juni Fotografen
Fotos: Juni Fotografen
Ort
Berlin
Gebäudekategorie
Cafés, Bars, Restaurants
Bauvorhaben
Umbau/Sanierung
Jahr der Fertigstellung
2018
Aufgabe
Sanierung und Umbau zweier Erdgeschosswohnungen zum Restaurant

Projektart
Direktauftrag

Status
realisiert

Bauherr
privat

Möbeldesign
MA - Möbel + Architektur

Fotos
Juni Fotografen


Auf 160m² ist im März 2018 das Restaurant TISK im aufstrebenden Neuköllner Kiez rund um das Kindl-Areal entstanden. In enger Zusammenarbeit mit dem Team von MA – Möbel und Architektur welche für die Projektentwicklung und Gestaltung verantwortlich waren, begleitete dreigegeneinen das gesamte Projekt vom Bauantrag bis zur Bauleitung in allen Leistungsphasen.
Das Gebäude in der Neckar- Ecke Isarstraße lag seit jeher abgeschieden vom quirligen Leben der Karl-Marx-Straße abgehängt in einer sackgassenartigen städtebaulichen Situation. Durch die Umnutzung der ehemaligen Kindl-Brauerei zum Kulturstandort , ändert sich derzeit nun auch die städtebauliche Bedeutung, denn durch die Errichtung einer öffentlichen Treppenanlage gegenüber wurde die Straße nun direkt an das ehemalige Brauereigelände angebunden. Die ehemals unbelebte Ecke gewinnt nun plötzlich an Bedeutung und bedurfte einer öffnetlichen Nutzung. Das sah auch das zuständige Wohnungs- und Stadtentwicklungsamt so, und genehmigte die Umnutzung von zwei Wohneinheiten zu einer Gastronomie im Erdgeschoss.
Die herausfordernde Bestandssituation der gründerzeitlichen Wohneinheiten die bis zum zweiten Weltkrieg bereits als Restaurant genutzt, später als Getränkehandel, und letztlich als Wohneinheit genutzt stellten sich als so stark sanierungsbedürftig heraus. Wir planten und leiteten die aufwändigen Umbauarbeiten im Grundriss, der Haustechnik und der Fassade, bevor das TISK eröffnen konnte.