Zurück zur Startseite
Eike Becker_Architekten

PaLett, Hotel Steigenberger, Flughafen BBI

Ort
Schönefeld
Gebäudekategorie
Hotels, Jugendherbergen, Ferienhäuser
Bauvorhaben
Neubau
Jahr der Fertigstellung
2012
Material Fassade
Beton
Ort
Schönefeld, Flughafen Berlin Brandenburg International

Zeit
2009–2012

Auftraggeber
ECE Projektmanagement GmbH & Co. KG und/and BAM Deutschland AG

Auftragsart
Investorenauswahlverfahren, 1. Preis

Projektteam
Eike Becker_Architekten

Fachplaner
Markus-Diedenhofen Innenarchitektur (Innenarchitektur), Goslinowski & Walzer GbR Ingenieurbüro (Fassade), HTW Hetzel Tor-Westen + Partner Ingenieurgesellschaft mbH (Haustechnik), HHP Hosser, Hass + Partner Ingenieurgesellschaft für Bauwesen und Brandschutz GmbH (Brandschutz), HTPS Hoch- und Tiefbauplanung Schröder GbR (Tragwerk)

Bruttogeschossfläche oberirdisch
20526 qm

Bruttogeschossfläche unterirdisch
3080 qm

Bruttorauminhalt oberirdisch
75633 kbm

Baukosten
30 Mio. Euro

Literatur
Architektur International, H. 9/2010, S. 6



Vor der Haupthalle des neuen Flughafens Berlin Brandenburg International liegt eine weite Plaza, an der sich die Gebäude zahlreicher Dienstleister reihen. Eines der größten Häuser dieser Plaza – gelegen an ihrer Südseite und in nächster Nähe des gläsernen Terminals – ist das Hotel Steigenberger.

Das blockhafte Gebäude auf einer Fläche von etwa 74 Metern Breite und 57 Metern Tiefe erreicht eine Höhe von 6 Geschossen. Man betritt das Vier-Sterne-Hotel von der Plaza durch eine 2 Geschosse hohe Arkade. Die Betonstruktur des Bauwerks wird mit Platten aus mattem Naturstein umhüllt.

Mit Ausnahme der Rezeption und der Lobby gleich hinter dem Eingang wird das gesamte Erdgeschoss von einem Konferenzzentrum bestimmt. Seine beiden größten Tagungsräume können zu einem Ballsaal verbunden werden. Das Erste bis Fünfte Obergeschoss nehmen die 322 Einzelzimmer, Doppelzimmer und Suiten des Hotels auf. Die lichte Höhe aller Zimmer beträgt 2,8 Meter.