Zurück zum Profil
Eike Becker_Architekten

Theodor-Loos-Weg

Genossenschaftliches Wohnen in der Gropiusstadt
Eike Becker_Architekten
Eike Becker_Architekten
Ort
Berlin
Gebäudekategorie
Wohnhochhäuser
Bauvorhaben
Neubau
Jahr der Fertigstellung
2020
Material Fassade
Metall
Im Rahmen eines Wettbewerbs des Beamten-Wohnungs-Vereins zu Berlin eG konnten sich Eike Becker_Architekten mit ihren Entwurf für einen Wohnturm am Theodor-Loos-Weg in der Gropiusstadt durchsetzen. Es ist das erste genossenschaftliche Projekt des Büros. Der Neubau nimmt die architektonische Formensprache des in den 70er Jahren errichteten Hochhausviertels auf und übersetzt sie in die moderne Zeit. Gropius Ursprungsplanung sah die Integration kleinerer Gebäude in das Hochhausviertel vor. An diese Idee knüpft der Entwurf an: ein Land- und ein Stadthaus sind über einen gemeinsamen Sockel mit dem Hochhaus verbunden. Hier findet sich ein Concierge Service sowie Flächen für Begegnung und nachbarschaftliche Aktivitäten. Ein großzügiges Entrée als Ort der Begegnung verbindet das neue Gebäudeensemble, und die neuen Nachbarn mit den Bewohnern vor Ort. Durch die geometrische Überlagerung der beiden viergeschossigen Baukörper und des 20 geschossigen Hochhauses wird eine harmonische Einbettung der neuen Bebauung in die Bestandsstruktur ermöglicht und die Höhe des Turms geschickt vermittelt. Gleichzeitig entsteht ein zum öffentlichen Raum orientierter Vorplatz, der mit den Nutzungen im Erdgeschoss korrespondiert. Der urbane Charakter des Entwurfs wertet den Standort insgesamt auf. Neue nachbarschaftlicher Angebote werden einen wichtigen Beitrag zur positiven Weiterentwicklung der Gropiusstadt leisten.