Zurück zum Profil
feld72 architekten

Preis für die die neue Post am Rochus

Foto: Lukas Schaller
Foto: Lukas Schaller
News
25.10.2018
AUSZEICHNUNG
Österreichischer Staatspreis für Architektur
Schenker Salvi Weber gestaltet mit feld72 die neue Unternehmenszentrale der Post AG am Wiener Rochusmarkt. Mit dem Gebäudeensemble entsteht eine hochwertige Komposition, die nicht nur Alt und Neu gekonnt verbindet, sondern darüber hinaus zeitgemäße Innenarchitektur schafft, die sich durch offene Kommunikationsräume in den Büros und die Gestaltung der Mall auszeichnet. Durch die Verknüpfung mit dem städtischen Umfeld tritt das Gebäude zudem in Austausch mit seiner Umgebung. Schon im Jahr 2013 begab sich die Österreichische Post AG EU-weit in einem offenen, zweistufigen und anonymen Generalplaner-Wettbewerb auf die Suche nach Konzepten für die neue Unternehmenszentrale am Rochusmarkt. In der Ausschreibung inbegriffen waren die Sanierung bestehender Gebäudeteile sowie der Neubau von Büro- und Geschäftsräumen mit dem Ziel, Arbeitsplätze für rund 1000 Mitarbeiter_innen zu schaffen sowie eine Postfiliale und weitere Dienstleistungs- und Handelsflächen unterzubringen. Die Angebote des benachbarten Rochusmarktes sollen damit ergänzt und der Standort insgesamt nachhaltig weiterentwickelt und gestärkt werden. Mehr als 100 Interessent_innen forderten die Auslobungsunterlagen an. 23 Projekte wurden in der ersten Stufe eingereicht, aus denen anschließend acht Projekte für eine weitere Ausarbeitung gewählt wurden. Daraus ging der gemeinsame Entwurf von Schenker Salvi Weber mit feld72 als Gewinner hervor.