Zurück zum Profil
Fischer Architekten | Architektur und Stadtplanung

Reiterstaffel Offices

Visualisierung: HH Vision
Visualisierung: HH Vision
Ort
Köln
Gebäudekategorie
Büros, Banken
Bauvorhaben
Neubau
Jahr der Fertigstellung
2021
Material Fassade
Beton
Das städtebauliche Konzept: Lockeres Ensemble statt Blockbebauung

Das Quartier Reiterstaffel ist ein neues Wohnviertel im Kölner Süden – rund 500 Wohnungen werden dort entstehen. Für die Bebauung des einzigen Gewerbegrundstücks wurde ein Realisierungswettbewerb ausgelobt. Die Jury zeichnete den Beitrag von Fischer Architekten mit dem ersten Preis aus.

Das Gremium überzeugte die architektonische Eigenständigkeit des Entwurfs. Als einziges Büro interpretierten Fischer Architekten den B-Plan eigenständig und schöpften die Qualität des Standortes vollständig aus.

Das Entwurfskonzept von Fischer Architekten auf den Punkt gebracht: Eine klare städtebauliche Figur ersetzt die ursprünglich vorgesehene voluminöse Bebauung. Zugleich rücken die Planer die Gebäude näher an den Straßenraum, erhalten dadurch den alten Baumbestand und beziehen diesen in die Gestaltung der Außenanlagen mit ein.


Die Grundrissorganisation: Die Nutzer entscheiden

Die Merkmale der Gebäudefigur: Fischer Architekten entwarfen zwei abgestaffelte Gebäude, ordneten diese versetzt zueinander an und bildeten so vor dem Ensemble einen leicht erhöhten Campus-Platz aus. Ein Zwischenbaukörper komplettiert das Ensemble, welches sich variabel nutzen lässt.

Mögliche Nutzungsszenarien: Ein Unternehmen mietet das gesamte Ensemble als repräsentativen Firmensitz. Oder aber: Mehrere Firmen mieten große oder kleine Einheiten der Gebäude an. Der Zwischenbaukörper kann dann wahlweise Foyer, Café-Lounge oder zusätzliche Bürofläche sein.


Die Fakten:

Reiterstaffel Offices, Köln
Neubau eines Bürohausensembles
Bauherr: PE Reiterstaffel GmbH & Co. KG, Köln
BGF (o.i.): 12.119 m²
Tefgarage: 135 Stellplätze
LPH 1-5

Zum Projektfilm der Reiterstaffel Offices