Zurück zum Profil
FRITSCH+SCHLÜTER Architekten

Neubau Büro- und Laborgebäude in Darmstadt

Fotos: Thomas Ott
Fotos: Thomas Ott
In Darmstadts Nordwesten wurde ein fünfgeschossiges Büro- und Laborgebäude geplant. Das Grundstück liegt im Übergangsbereich von in¬ner¬städtischer Blockrandbebauung zu großflächigen Gewerbearealen.
Das Gebäude ist Teil einer umfassenden städtebaulichen Rahmenplanung, die in Zusammenarbeit mit dem Planungsamt der Stadt Darmstadt ent¬wickelt wurde. Ziel war die sinnvolle Entwicklung des gesamten Gebietes unter Berücksichtigung einer neuen Verkehrsführung.
Markantestes Merkmal des Gebäudes bildet die großzügig ausgerundete Kontur im Kreuzungsbereich: Sie zeichnet den geplanten Straßenverlauf nach und betont ihn mittels geschosshoher vertikaler Sonnenschutzlamellen aus Aluminium in den oberen Etagen. Im Zwischenraum befinden sich sicht-geschützte Balkone. Das Gebäude berücksichtigt die kleinteilige Wohn¬bebauung gegenüber und gliedert sich in eine Erdgeschosszone, einen darüber liegenden dreigeschossigen Baukörper und ein zurückgesetztes Dachgeschoss.

Jahr 2003
Aufgabe Neubau
LPH 1-8
Fläche 4.500 m²