Zurück zum Profil
FRITSCH+SCHLÜTER Architekten

Doppelhaus in Darmstadt-Eberstadt

Fotos: Thomas Ott
Fotos: Thomas Ott
In einer Wohnsiedlung der 60er Jahre, die durch große  Parzellen und Flachdach-Solitäre geprägt ist, entstand ein  Doppelhaus auf einem Grundstück mit Hanglage.

Der besondere Planungsansatz bestand darin, später das benachbarte Einfamilienhaus abzureißen und den Neubau so in zwei Abschnitten erweitern zu können.

Ein dreiseitiger massiver „Mantel“ schottet das Gebäude zur Straße und zur benachbarten Bebauung ab, nur wenige, durch Sichtbetongewände hervorgehobene Fensteröffnungen beleben die Flächen.
Die talseitige Südwestfassade ist hingegen komplett verglast und bringt viel Licht in den Innenraum.

Um trotz der baurechtlichen Vorgabe, dass an dieser Stelle nur ein Vollgeschoss zulässig ist, die gewünschte Wohnfläche realisieren zu können, wurde ein Staffelgeschoss mit einer Dachterrasse geplant, neben dem Garten ein weiterer privater Außenbereich.

Jahr 1998
Aufgabe Neubau
LPH 1-8
Fläche 600 m²