Zurück zum Profil
Fritsch + Tschaidse

Fraunhofer-IVV, Freising

Gebäudekategorie
Labor-, Forschungsgebäude
Bauvorhaben
Neubau
Jahr der Fertigstellung
2011
Der Neubau des Fraunhofer-Instituts für Lebensmitteltechnologie und Verpackung steht im Kontext mit den zweigeschossigen Bestandsbauten in einer grünen Auenlandschaft Freisings. Die Gestaltung des Neubaus erfolgt als eigenständige Interpretation des Bestandes mit Putz- und Ziegeldachbauten.

Die Anbindung an den Bestand erfolgt über ein kleines Eingangsfoyer, der zweibündige Baukörper mit dienenden und Funktionsräumen ist zweckmäßig und wirtschaftlich auf 2 Ebenen organisiert. Im DG befinden sich Technik- und Büroarbeitsflächen. Das Technikum ist als ein großer, flexibel unterteilbarer Raum konzipiert.

Die primäre Tragkonstruktion ist Betonmassivbauweise, die Außenwände wurden mit einer hinterlüfteten sandfarbenen Tonfassade geplant.

Der Baumbestand sowie die bestehenden Freiflächen konnten mit wenigen ergänzenden Korrekturen weitgehend erhalten bleiben.

Fertigstellung 12/2011

Fotograf Stefan Müller-Naumann