Zurück zum Profil
Gaus Architekten

"Wohnhaus H1" in Hattenhofen

Durch die Nähe zu einem Fließgewässer kam die Frage auf, wie die Wohnbereiche bei einer etwaigen Überflutung geschützt werden können. Ein weitere Vorgabe bestand in der optischen Abgrenzung zum Rad- und Fußgängerweg auf der gegenüber liegenden Grundstücksseite.

Gaus & Knödler Architekten schlugen nun eine Modellierung des Geländes vor. Das vormals fast ebene Grundstück wurde in der Umsetzung angefüllt, Gebäudeebene null hernach in den künstlichen Hügel hineingebaut. Zum Fuß- und Fahrradweg am Fuß der Erhebung schufen Gaus & Knödler Architekten eine Bruchkante, deren Höhe direkte Blicke auf das Haus verstellt und so die gewünschte Privatsphäre schafft.

Auf Ebene null mit Hauseingang und Doppelgarage befinden sich Wellnessbereich, Gäste-WC, Gebäudetechnik sowie Abstell- und Kellerräume. Die Ebene plus eins mit Schlafzimmern und kombiniertem Küche-, Ess- und Wohnbereich besitzt raumhohe, großflächige Fenster, die das Gebäude zum leicht abfallenden Garten hin öffnen.

Projektdaten
Titel: Wohnhaus H1 in Hattenhofen
Bauherr: Privat
Aufgabe: Planung und Neubau eines Einfamilienhauses auf zwei Ebenen ohne Unterkellerung
Fertigstellung: 2014
Besonderheiten: Photovoltaikanlage zur Stromerzeugung einschließlich Betrieb einer Luftwärmepumpe
Copyright: Friedemann Rieker (Fotografie)