Zurück zum Profil
GEWERS PUDEWILL

Unternehmenszentrale Marquard & Bahls

Foto: HG Esch
Foto: HG Esch
Gebäudekategorie
Büro und Verwaltung
Bauvorhaben
Neubau
Jahr der Fertigstellung
2016
Material Fassade
Mauerwerk
Architektenpreis
Winner Iconic Awards 2017
Würdigung BDA Hamburg Architektur Preis 2016
Neubau am Brooktorhafen in der Hamburger HafenCity
1. Preis internationaler Wettbewerb 2012



Auf einem der letzten Baufelder der HafenCity Hamburg wurde die neue Unternehmenszentrale für die Marquard & Bahls AG errichtet. Das etwa 75 m lange und 41 m tiefe Grundstück wird auf der Ostseite von der Ericusbrückenzufahrt, auf der Südseite von der Koreastraße, von Westseite von der Shanghaiallee und im Norden vom Brooktorhafen begrenzt.

Der Entwurf ist gekennzeichnet durch eine hochwertige ruhige Erscheinung. Er setzt einen selbstbewussten charakteristischen Baukörper in Wechselwirkung zu seiner Umgebung in den urbanen Kontext. Die orthogonale Kubatur des Entwurfes nimmt die Gebäudefluchten der bestehenden sowie geplanten Bauwerke im Quartier auf und bildet mit seinen acht Vollgeschossen einen selbstbewussten charakteristischen Baukörper. Das Credo des Unternehmens „unabhängig - solide - eigenwillig“ spiegelt sich so auch auch in der Architektur wider.

Um auch den innenliegenden Räumen zum Hof einen Ausblick auf das Wasser zu gewähren, und somit der besonderen Lage am Brooktorhafen gerecht zu werden, wird die Nordfassade mit einem großflächigen Ausschnitt – der Stadtloggia versehen.
Ein siebtes Geschoss wird als Staffelgeschoss subtil modelliert und bildet an der nordöstlichen Ecke einen dramaturgischen, städtebaulichen Hochpunkt aus. Dieser Hochpunkt versteht sich als Gegenüber des exponierten Spiegelgebäudes, wie als Endpunkt der Gebäudezüge entlang des Brooktorhafens und des Lohseparks.

Das Gestaltungskonzept arbeitet das Gebäude nach außen, dem Backstein entsprechend, als massives und monolithisches Bauwerk heraus. Im Inneren steht dieser Haltung Leichtigkeit und Transparenz mit einer Vielzahl von Sichtverbindungen entgegen. Dabei wird u.a. die Vielfalt des Unternehmens mit seinen Unternehmenstöchtern in den international gestalteten Teeküchen thematisiert. Ein Betriebsrestaurant, ein internes Gym, die für alle Mitarbeiter nutzbare Stadtloggia am Wasser mit eigener Cafeteria und moderne Arbeitsplätze bilden ein hochwertiges und motivierendes Umfeld für die Mitarbeiter.

Das Gebäude wurde nach HafenCity Umweltzeichen in Gold Standard realisiert.