Zurück zum Profil
Greenbox

Südliche Furth – Neuss

Ort
Neuss
Gebäudekategorie
Wohnen
Bauvorhaben
Neubau
Jahr der Fertigstellung
2008
Architektenpreis
- 1. Preis Landeswettbewerb NRW 2002 - Nominierung zum internationalen MIPIM-Award 2008 in Cannes - Deutscher Bauherrenpreis 2009/2010 - Auszeichnung vorbildlicher Bauten in NRW - Auszeichnung guter B
Auftraggeber / Bauherr
Neusser Bauverein AG

Projektpartner
Agirbas + Wienstroer
Mueller + Partner

Architekturpreise und Auszeichnungen
- 1. Preis Landeswettbewerb NRW 2002
- Nominierung MIPIM-Award 2008, Cannes
- Deutscher Bauherrenpreis 2009/2010
- Auszeichnung vorbildlicher Bauten, NRW, 2010
- Auszeichnung guter Bauten 2010, BDA Düsseldorf

Planungs- und Bauzeit
2004 – 2008

Größe
4 ha

Anrechenbare Baukosten (KG 500 netto)

2,3 Mio. Euro


Das Freiraumkonzept für das Wohnquartier sieht eine dezentrale Anordnung von Freiflächen vor, die stadträumlich und quartiersbezogen differenzierte Aufgaben übernehmen. Durch vielfältige Angebote werden die jeweiligen Ansprüche aller Bewohner- und Altersgruppen erfüllt. Wasser ist das identitätsstiftende Gestaltungselement, denn die anfallenden Dachwässer werden in offenen Rinnen und im Süden in den Teich mit Versickerungsmulde geführt. Weitere Schwerpunkte der Gestaltung sind der südl. Quartiersgarten als grünes Entrée, die Wasserachse mit Sitzstufen am Versickerungsteich und der große Wasserspielplatz, der zentrale Quartiersplatz, die Hügellandschaft auf dem Lärmschutzwall im Osten des Quartiers und der Jugendtreff, Skate- und Streetballarena im ehemaligen Verlageschuppen der Bahn.