Zurück zum Profil
Heinle, Wischer und Partner

Masterplanung/ Zielplanung

Gebäudekategorie
Krankenhäuser, Ärztehäuser, Arztpraxen
Bauvorhaben
Umbau/Sanierung
Masterplanungen bieten die Chance, strukturelle, organisatorische und bauliche Bedingungen zu schaffen, die für die zukunftsfähige Entwicklung einer Institution erforderlich sind. Eine umfassende Analyse bezüglich der vorhandenen Bauten, der Technik und der Betriebsabläufe schafft die Entscheidungsunterlage für weitere Investitionen. So können im Rahmen einer Untersuchung verschiedene Szenarien, zum Beispiel zur Sanierung oder baulichen Erweiterung einer Liegenschaft, erarbeitet werden, um die bestmögliche Strategie zu ermitteln.

Zielplanung Charité Universitätsmedizin Berlin

Die „Charité – Universitätsmedizin Berlin“ ist mit der Fusion der medizinischen Fakultäten von Humboldt- und Freier Universität mit ihren angeschlossenen Kliniken im Jahr 2003 zu einer der größten Universitätskliniken Europas angewachsen. Der Campus verteilt sich auf vier Standorte, zu denen über 100 Kliniken und Institute mit insgesamt mehr als 3.000 Betten gehören.
Für die Charité ist die Erhaltung und die Weiterentwicklung der wissenschaftlichen Exzellenz sowie der Konkurrenzfähigkeit in der Krankenversorgung notwendig, um sich nachhaltig wirtschaftlich entwickeln zu können. Der Masterplan dient als das zentrale Instrument, mit dem zukünftig alle Prozesse übergeordnet gesteuert und vorausschauend umgesetzt werden können, um eine positive Entwicklung der Charité zu fördern.


Zielplanung Campus Großhadern, Klinikum der Universität München
Das Klinikum bezieht eine herausragende Stellung unter den deutschen Universitätskliniken und ist ein Krankenhaus der maximalen Versorgungsstufe mit 45 Kliniken, Instituten und Abteilungen aus allen medizinischen Fachbereichen. Der bauliche und strukturelle Erneuerungsbedarf am Standort Großhadern ist nach über 40 Betriebsjahren enorm. Die Zielstellung war es, ein Konzept zu entwickeln, das eine Entwicklungsperspektive aufzeigt unter der Berücksichtigung betriebswirtschaftlicher Aspekte, der Realisierung bei laufendem Krankenhausbetrieb und der zukunftsfähigen Ausbaufähigkeit des Krankenhauses. Für den Campus Großhadern sind drei Szenarien der Zielplanung erarbeitet werden: 1. Generalsanierung, 2. Generalsanierung mit Modernisierung, 3. Neubaustrategie durch zukunftsgerechte, modulare Erneuerung. Die Bayerische Staatsregierung folgte den Empfehlungen des Masterplans und bewilligte die Umsetzung der Neubaustrategie.