Mehr Infos

Biografien

Joachim H. Faust

Dipl.-Ing. Architekt M.A.
Senior Partner HPP Architekten GmbH

33 Jahre bei HPP | Geschäftsführender Gesellschafter HPP Architekten GmbH Geschäftsführer HPP International Planungsgesellschaft mbH

Joachim H. Faust wurde 1954 in Mainz geboren und studierte an der TU Berlin sowie der RWTH Aachen Architektur. Ein Stipendium brachte ihn in den 80er Jahren in die USA, wo er seinen Master of Architecture an der A&M University in Texas erlangte. Nach Stationen bei SOM und KPF kam er 1987 zu HPP. Hier leitete er zunächst das Frankfurter Büro, ab 1994 als Kommanditist. Seit 1997 ist er für die Gesamtleitung des Büros verantwortlich. Joachim H. Faust veröffentlicht in Fachzeitschriften, hält Vorträge zu Fachthemen der Architektur und agiert als Jurymitglied für renommierte Architektur-Preise. 2002 wurde er mit dem Distinguished Alumni Award der Texas A&M University geehrt, 2019 wurde er zum Red Dot Ambassador ernannt. Unter seiner Ägide haben Projekte der HPP Architekten zahlreiche Auszeichnungen erhalten – zuletzt den renommierten MIPIM Future Project Award 2018. Joachim H. Faust ist Mitglied der Reformkommission Bau und Großprojekt der Bundesrepublik Deutschland sowie der Architektenkammern Hessen und Nordrhein-Westfalen.

Gerhard G. Feldmeyer

Dipl.-Ing. Architekt BDA
Senior Partner HPP Architekten GmbH

31 Jahre bei HPP | Geschäftsführender Gesellschafter HPP Architekten GmbH Geschäftsführer HPP International Planungsgesellschaft mbH

Gerhard G. Feldmeyer, geboren 1956, studierte Architektur an der Universität Stuttgart sowie an der University of the Southbank in London. In den 80er Jahren arbeitete er im Büro Kikutake in Tokio sowie im Büro Gerkan, Marg und Partner in Hamburg. Seit 1989 ist Gerhard G. Feldmeyer bei HPP, wo er zunächst die Büros in Hamburg und Berlin leitete. Seit 2002 ist er in der Gesamtleitung des Büros. Gerhard G. Feldmeyer hatte einen Lehrauftrag an der Nippon University in Tokio, hält regelmäßig Vorträge und veröffentlicht in Büchern sowie Fachzeitschriften. Seine wichtigsten Publikationen sind „The New German Architecture“ und „HPP Hentrich-Petschnigg & Partner 1988 – 1998“, beides Rizzoli Verlag.

Feldmeyer ist Mitglied im BDA und in der Architektenkammer NRW.

Volker Weuthen

Dipl.-Ing. Architekt
Senior Partner HPP Architekten GmbH

28 Jahre bei HPP | Geschäftsführender Gesellschafter HPP Architekten GmbH

Volker Weuthen wurde 1957 in Mönchengladbach geboren und studierte an der RWTH Aachen Architektur und Städtebau. Seine Diplomarbeit wurde 1985 mit dem Springorum-Preis der RWTH Aachen ausgezeichnet. Bis 1992 war er für JSK tätig und führte mit Jürgen Bahl eine Architektenpartnerschaft in Hagen. 1992 kam er zum HPP-Büro in Düsseldorf, zunächst als Projektleiter, seit 2000 als Projektpartner. Seit 2007 ist Volker Weuthen Gesellschafter der HPP Architekten GmbH und seit 2020 Geschäftsführender Gesellschafter der HPP Architekten GmbH.

Volker Weuthen ist Mitglied der Architektenkammer NRW.

Claudia Berger-Koch

Dipl. Kauffrau
Senior Partnerin HPP Architekten GmbH

19 Jahre bei HPP | Gesellschafterin HPP Architekten GmbH
Geschäftsführerin HPP Service GmbH

Claudia Berger-Koch wurde 1967 in Wipperfürth geboren. Nach ihrer Ausbildung zur Bankkauffrau studierte sie von 1989 bis 1994 Betriebswirtschaftslehre an der Universität des Saarlandes, Saarbrücken und absolvierte im Rahmen eines MBA-Programms ein integriertes Auslandsstudium an der University of Michigan. Von 1994 bis 2001 war sie als Unternehmensberaterin bei OC&C Strategy Consultants in Düsseldorf (einem McKinsey-Spinn-Off) tätig und leitete Projekte in den Bereichen Strategie, Organisation, Prozessredesign sowie Mergers & Acquisitions. Seit 2001 ist Claudia Berger-Koch Geschäftsführerin der HPP Service GmbH, seit 2016 als geschäftsführende Gesellschafterin und verantwortet in dieser Funktion die kaufmännische Leitung der HPP-Gesellschaften. Darüber hinaus wurde sie 2020 in den Gesellschafterkreis der HPP Architekten GmbH berufen.

Burkhard Junker

Dipl.-Ing. Architekt
Senior Partner HPP Architekten GmbH

29 Jahre Erfahrung Gesellschafter HPP Architekten GmbH | Büroleiter HPP München

Burkhard Junker wurde 1964 in München geboren. Nach seinem Bauingenieur- und Architekturstudium an der Technischen Universität München war er zunächst als Architekt und Projektleiter bei Winkler, Effinger und Partner und Professor Arno Bonanni in Berlin tätig. Nach weiteren Stationen als Bauherrenvertreter bei DaimlerChrysler Immobilien, Partner und Vorstand bei ATP Achammer - Tritthart & Partner wurde er Geschäftsführer bei OBERMEYER Planen und Beraten. Nach zahlreichen Auslandsaufenthalten und internationalen Projekten wechselte er 2014 in den Gesellschafterkreis von HPP Architekten, wo er das Büro München leitet. Seit 2018 ist Burkhard Junker Senior Partner der HPP Architekten GmbH.

Burkhard Junker ist Mitglied der Architektenkammer Bayern.

Remigiusz Otrzonsek

Dipl.-Ing. Architekt
Senior Partner HPP Architekten GmbH

28 Jahre bei HPP | Gesellschafter HPP Architekten GmbH | Büroleiter HPP Köln

Remigiusz Otrzonsek wurde 1962 in Breslau/ Polen geboren. Das Studium der Architektur absolvierte er an der TH Breslau sowie der RWTH Aachen. Anfang der Neunzigerjahre arbeitete Otrzonsek zunächst im Büro JSK, bevor er 1992 zu HPP kam. Dort leitet er seit 1999 das Kölner HPP-Büro, seit 1999 als Projektpartner, seit 2007 als Gesellschafter der HPP Architekten GmbH. Seit 2018 ist Remigiusz Otrzonsek Senior Partner der HPP Architekten GmbH.

Remigiusz Otrzonsek ist Mitglied in der Architektenkammer NRW.

Werner Sübai

Dipl.-Ing. Architekt
Senior Partner HPP Architekten GmbH

31 Jahre bei HPP | Gesellschafter HPP Architekten GmbH

Werner Sübai wurde 1962 in Düsseldorf geboren. Sein Architekturstudium absolvierte er an der Bergischen Universität Wuppertal. Nachdem er Ende der Achtziger Jahre zunächst im Büro Overdieck und Petzinka arbeitete, kam er 1989 zu HPP, wo er ab 1999 zunächst als Projektpartner und seit 2008 als Gesellschafter im Düsseldorfer Büro tätig ist, sowie seit 2018 Senior Partner der HPP Architekten GmbH ist. Seit Mitte der Neunziger Jahre ist er auch auf die Bearbeitung der Wachstumsmärkte in China und Osteuropa fokussiert.

Für den Umbau und die Sanierung des denkmalgeschützten Leipziger Hauptbahnhofs erhielt er 1999 den Sächsischen Staatspreis für Architektur.

Werner Sübai ist Mitglied in der Architektenkammer NRW.