Zurück zum Profil
ingenhoven architects

Lanserhof at The Arts Club

Exklusiver Health Club in London
ingenhoven architects / hiepler, brunier,
ingenhoven architects / hiepler, brunier,
Ort
London
Gebäudekategorie
Pflegestätten, Reha- und Kureinrichtungen
Bauvorhaben
Umbau
Jahr der Fertigstellung
2019
Material Fassade
Mauerwerk
Construction period 2018–2019
GFA 2,000 m²

DE
Die neue Einrichtung stellt ein weiteres Beispiel der erfolgreichen Kooperation zwischen ingenhoven architects und der Lanserhof-Gruppe dar.

Mitten auf der berühmten Dover Street in Mayfair, die für ihre zahlreichen historischen Clubs und Hotels bekannt ist, befindet sich auch The Arts Club. 1863 von dem Schriftsteller Charles Dickens mitgegründet, gehört er zu den ältesten Privatklubs in London und ist heute noch ein Treffpunkt für Kreative und Unternehmer. Den zukünftigen Mitgliedern des Lanserhof at The Arts Club steht hier neben einer erstklassigen Trainingsfläche mit Kurs- und Behandlungsräumen auch ein umfassendes und innovatives medizinisches Angebot inklusive MRT zur Verfügung. Exklusivität kombiniert mit innovativsten, medizinischen Behandlungen im Herzen von London. Die Lanserhof-Gruppe gehört zu den modernsten Gesundheitszentren Europas im Bereich Medical Spa.

Das architektonische Konzept vereint die Anforderungen der beiden Bauherren: Während sich die Lounge im Erdgeschoss am Interieur des Arts Clubs orientiert, sind die Bereiche für Sport und High-End-Diagnostik in den vier Obergeschossen beziehungsweise dem Untergeschoss im schlichten und klaren Design der Lanserhof-Projekte gehalten. Zentrales Gestaltungselement auf allen sechs Etagen bildet der „Bronzekern“. Dieser mit Bronze ummantelte Kubus dient als Erschließungsbereich, der jeweils eine Lobby und von dort die Zugänge zum Treppenhaus und den Fahrstühlen enthält. Das Innere des Bronzekerns ist weiß: Ein hochwertiger, weißer Holzboden und weiße holzverkleidete Wände prägen hier das Ambiente.

Das Highlight des Hauses befindet sich im ersten Obergeschoss: Im medizinischen Fitnessstudio sorgen klare Linien sowie hochwertige Materialien für ein edles Trainingsambiente. Die Gestaltung des dazugehörigen Umkleidebereichs im zweiten und dritten Obergeschoss folgt einem eigens entwickelten innovativen Licht- und Nutzungskonzept. Der Gang entlang der Schließfächer ist in sanftes, behagliches Licht getaucht, das in vereinzelten Spots von den Wänden und der Decke auf den Boden fällt und dort ein sinnliches Muster ergibt. Den Nutzer*innen des Trainingsbereichs stehen jeweils eigene Umkleidekabinen zur Verfügung, was eine besondere Privatsphäre und ausreichend Platz für jeden Gast garantiert. Im zweiten Obergeschoss befinden sich zudem Bereiche für Yoga und Personal-Trainer-Programme.

Die höheren Obergeschosse beherbergen ausschließlich Bereiche für die medizinische Behandlung. Trotz der engen und schmalen Grundrisse, die der Londoner Innenstadt typisch sind, findet sich in diesen Geschossen eine große Vielfalt an Behandlungsräumen. Atmosphäre und Auswahl der Materialien folgt hier streng den für die Lanserhof Medical Spas entwickelten nachhaltigen Vorgaben: eine helle und schlichte Gestaltung sowie ökologisch und gesundheitlich geprüfte Materialien. Neben einem umfassenden Interior-Konzept sind ingenhoven architects ebenfalls für eine neue Erdgeschossfassade verantwortlich, die die ursprüngliche Gestaltung des Gebäudes aufnimmt und sich dabei an den prunkvollen Obergeschossfassaden orientiert.


EN
The new facility is another example of the successful cooperation between ingenhoven architects and the Lanserhof Group. The famous Dover Street in Mayfair, London, is known for its numerous historic clubs and hotels, such as The Arts Club. Co-founded in 1863 by the writer Charles Dickens, the club is one of the oldest private members clubs in London and, to this day, is a meeting point for those involved in the creative arts and for entrepreneurs. The future members of the Lanserhof at The Arts Club will be able to use top-class training facilities with training and treatment rooms, as well as benefit from comprehensive and innovative medical facilities, including MRI. Exclusivity is combined with highly innovative medical treatment options, right in the heart of London.

 The architectural concept combines both clients’ requirements: While the lounge on the first floor resonates with the interior of The Arts Club, the areas for sports and high-end diagnostics on the four upper floors and in the basement continue the clear and straightforward design of the Lanserhof projects.The key design element on all six floors is the “bronze core.” This cube with a bronze surround serves as circulation area that contains a lobby on each floor with access to the stairwell and elevators. The bronze core‘s interior is white, with a high-quality wooden floor and white wood-paneled walls setting the tone.

The establishment’s highlight is located on the second floor: Clear lines and the medical fitness studio’s high-quality materials create a select setting for fitness activities. The design of the associated changing areas on the third and fourth floors is based on a specially developed innovative lighting concept. The corridor along the lockers is illuminated by soft, comfortable lighting from cleverly placed wall- and ceiling-mounted spotlights that create a sensuous pattern on the floor. The individual changing cabins for the users of the fitness facilities create a sense of privacy and ensure that there is always enough space for every guest. The third floor accommodates areas for yoga and personal training programs.

The floors above the third floor are exclusively reserved for medical treatment. In spite of the rather narrow and confined layouts, which are typical of London's inner city buildings, these floors accommodate a wide variety of treatment rooms. The atmosphere and material selection is strictly in line with the specification developed for the Lanserhof medical spas: a bright and straightforward design and ecological materials that have been tested for compliance with health criteria. In addition to the comprehensive interior design concept, ingenhoven architects created a new first floor façade that reflects the building’s original design and resonates with the glamorous architectural details of the upper floor façades.