Zurück zum Profil
J. MAYER H. und Partner

BJÖRN STEIGER DENKMAL – Winnenden, Germany

Foto: Frank Dinger
Foto: Frank Dinger
Ort
Winnenden
Gebäudekategorie
Dokumentationszentren, Gedenkstätten
Bauvorhaben
Neubau
Jahr der Fertigstellung
2019
Material Fassade
Metall
PROJEKTDATEN

Projekt Björn Steiger Denkmal
Standort Winnenden, Deutschland
Bauherr Björn Steiger Stiftung
Fertigstellung Mai 2019
J. MAYER H. und Partner, Architekten mbB
Mitarbeiter Jürgen Mayer H., Simon Bollongino
Fotograf Frank Dinger

PROJEKTBESCHREIBUNG

An dieser Stelle wurde am 3. Mai 1969 der achtjährige Björn Steiger von einem Auto erfasst. Es dauerte fast eine Stunde, bis der Krankenwagen eintraf. Einen modernen Rettungsdienst gab es noch nicht. Björn verstarb beim Transport auf dem Weg ins Krankenhaus. Seine Eltern, Ute und Siegfried Steiger, gründeten daraufhin die Björn Steiger Stiftung, um die Notfallhilfe zu verbessern und ein modernes Rettungswesen auf den Weg zu bringen. Der Tod von Björn Steiger hat viele Veränderungen im deutschen Rettungsdienst ausgelöst: unter anderem die Einführung der bundesweiten Notrufnummern 110/112, die Einführung von Rettungswagen, den 24-Stunden-Notarztdienst und den Beginn der zivilen Luftrettung. Der Tod von Björn Steiger war die Geburtsstunde des modernen Rettungsdienstes in Deutschland.