Zurück zum Profil
Jo. Franzke Generalplaner

Alpha Rotex, Frankfurt am Main

Ort
Frankfurt am Main
Gebäudekategorie
Büros, Banken
Bauvorhaben
Neubau
Material Fassade
Beton
Bei der Expansion des Frankfurter Flughafens spielt das ehemalige Wohngebiet der US-Streitkräfte Gateway Gardens eine Schlüsselrolle. Gateway Gardens wird bis 2021 zu einem neuen Stadtteil umgestaltet. Das Baufeld Alpha bildet den Auftakt zu dem Areal. Markante Gebäude mit zeichenhafter Fernwirkung gruppieren sich um einen großzügigen Platz, unter dem sich eine zweigeschossige Tiefgarage befindet. Mit einer Höhe von rund 68 Metern ist das Bürohaus Alpha Rotex das höchste Gebäude am gesamten Flughafen. Es besteht aus drei im Grundriss Propellern ähnelnden Trakten, die ab dem 8. Stockwerk um 90° um den Erschließungskern gedreht sind. Durch die Torsion bilden sich tiefe Einschnitte und ein mäandrierendes Muster aus geschlossenen und offenen Flächen aus. In den Einschnitten sind fünf direkt und über Balkone betretbare Wintergärten und die repräsentative Eingangshalle untergebracht, die über das Portal mit auskragendem Vordach betreten wird. Die Außenhaut besteht aus einer Bandfassade aus Metallfenstern, die jeweils auf Höhe der Einschnitte von großen Glasflächen abgelöst werden. Das Gebäude ist mit LEED Gold zertifziert.

Projektdaten Gateway Gardens Arealgröße 35 ha
BGF: 700.000 qm · Entwicklungszeitraum: 2006 bis 2016

Projektdaten
Alpha Rotex
Neubau
Bauherr: Alpha Rotex Bauherren GmbH & Co. KG bestehend aus OFB Projektentwicklung GmbH und Groß & Partner Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH, Frankfurt am Main · BGF: 27.675 qm · Nutzung: Büro · LPH 1-5,8
Leistungszeitraum: 2009-2013 · Zertifizierung: LEED Gold Neubau
BGF: 9.000 + 19.000 qm

Fotos: Jean-Luc Valentin, Frankfurt am Main