Zurück zum Profil
Kannenberg Architekten

Brandenburgischer Baukulturpreis 2019 für die Kleinsthäuser Kyritz

Cordia Schlegelmilch
Cordia Schlegelmilch
News
31.10.2019
"Mit dem Umbaukonzept wurde versucht, die Eigenarten der Einzelgebäude und die Originalsubstanz möglichst weitgehend zu erhalten. Der individuelle Innenausbau stellt eine nachhaltige Nutzung der extrem kleinen Grundrisse sicher und zeigt sich insgesamt als Zugabe der heutigen Zeit.

So treffen sich in der Idee der tiny houses von Kyritz Geschichte und Gegenwart in einem völlig unterschiedlichen Verständnis von Freiheit. Aus dem Dokument einer kargen, notwendigen Genügsamkeit ist ein Ort geworden, der zum Nachdenken über das Thema Suffizienz in unserer Zeit anregt. In diesem Sinne repräsentieren sie Baukultur im allgemeinsten Sinne des Wortes.

Der Brandenburgische Baukulturpreis 2019 wird an die Menschen hinter den Kyritzer Kleinsthäusern verliehen, deren Mut und Begeisterung diese außerordentliche Neuinterpretation eines fast verlorenen Zeugnisses der Geschichte ermöglicht haben und die gezeigt haben, dass auch scheinbar kleine Bauaufgaben eine Positionierung zu den großen Fragen unserer Zeit ermöglichen."

Aus der Broschüre zum Brandenburgischen Baukulturpreis 2019