Zurück zur Startseite
Kannenberg Architekten

DaBeSa Potsdam

1999/2006

Die DaBeSa GmbH ist eine mittelständische Dachdeckerfirma, die aus einer PGH, die Ende der 1950-er Jahren gegründet wurde, hervorgegangen ist. Die Gebäude auf dem Grundstücks am nördlichen Stadtausgang von Potsdam- Bornim sind in DDR-Zeit entstanden. Der zuletzt entstandene Baukörper wurde kurz vor der Wende als Querriegel an der westlichen Grundstücksgrenze errichtet. Dort sind im OG die Verwaltungsräume und zwei Betriebswohnungen untergebracht.

1999 wurden die Fassaden bei Erhalt der Grundstruktur überarbeitet. Der nachträgliche Fassadenauftrag der westlichen Fassade mit Graffiti ist mit dem Entwurfsverfasser nicht abgesprochen und wird abgelehnt.
Die beiden Betriebswohnungen sind grundlegend saniert worden. Zur besseren Belichtung wurden zwei Dachreiter als Galerieebene mit Dachterrassen eingefügt.

2006 wurden die Einrichtung eines Schulungsraumes und die Verbesserung der Infrastruktur für die Mitarbeiter in eine eingeschossige Werkhalle beauftragt. Die Kalksandsteinwände wurden in Sichtmauerwerk erhalten, dazu der Fußboden mit Industrieparkett belegt. Farbig gefasste Holzfaserplatten sind als Passpartout für Referenzfotografien der Firma an den Wänden angebracht und verbessern die Raumakustik.

Auftraggeber:
DaBeSa GmbH, Potsdam

Leistungen:
Umbau, LP 1-8