Zurück zum Profil
KÖLLING ARCHITEKTEN

Park ‘n Sleep

Ort
Frankfuert am Main
Gebäudekategorie
Flughäfen, Bahnhöfe, Haltestellen
Bauvorhaben
Neubau
Jahr der Fertigstellung
2008
Material Fassade
Glas
Architektenpreis
Auszeichnung vorbildliches Bauen in Hessen 2011
Besondere Anerkennung
Auszeichnung vorbildliches Bauen in Hessen 2011, 'besondere Anerkennung'

Pförtner- und Sanitärgebäude Messe Frankfurt, Frankfurt 2008
Das eingeschossige Gebäude für die Frankfurter Messe befindet sich im Rebstockpark auf dem Gelände des Wohnmobilabstellplatzes. Während des Messebetriebs dient es mit seiner Pförtnerloge und Sanitäranlagen den Ausstellern und Besuchern der Frankfurter Messe, an den Fahrtagen des Frankfurter Feldbahnmuseums wird es als Bahnhof »Rebstöcker Wald« genutzt.

Die Nutzung als Bahnhofsgebäude für historische Feldbahnen und die Lage im
öffentlichen Park haben den Entwurf maßgeblich beeinflusst. Der einfache Baukörper wird durch zwei Einschnitte moduliert. Ein tiefer Rücksprung entlang des Gleises wird zum überdachten Bahnsteig für die Feldbahnfahrer und mit dem Vorplatz zur Kommunikationszone für Camper. Im rückwärtigen Bereich strukturiert ein Einschnitt mit Rankgitter, das der Einbindung in die Parklandschaft und als Graffitischutz dienen soll, das Bauvolumen.

Das Gebäude wurde in Massivbauweise ausgeführt. Die Fassade besteht aus einem verputzten, glatt gespachtelten Wärmedämmverbundsystem, das den
skulpturalen Charakter des Gebäudes unterstreicht. Die Materialität der Einschnitte unterscheidet sich von der flächigen Struktur der grauen Putzfassade. Leuchtend grüne Glasfliesen markieren den Bahnsteig und verweisen spielerisch auf die Nutzung als Sanitärgebäude. Im Inneren finden sich Format und Farben der Fliesen wieder. Wechselnde Farbseiten lösen die Räume optisch auf und lassen sie größer wirken.
Das Rankgitter interpretiert das Fliesenthema frei als florales Blättermotiv aus aufgeschweißten quadratischen Stahlplättchen und lässt schon im unbewachsenen Zustand eine dekorative abstrakte Vegetation entstehen.

Bauherr
Messe Frankfurt Venue GmbH & Co.KG

Leistungen
LPH 1-9

BRI
810 cbm

BGF
190 qm

Fertigstellung
August 2008

Fotos
Christoph Kraneburg, Köln