Zurück zum Profil
KÖLLING ARCHITEKTEN

Freiwillige Feuerwehr Heddernheim, 2020

Neubau Funktions- und Vereinsgebäude für die Freiwillige Feuerwehr Heddernheim mit 3 Einstellplätzen
Moritz Bernoully, Frankfurt / Mexico
Moritz Bernoully, Frankfurt / Mexico
Ort
Frankfurt am Main
Gebäudekategorie
Justiz, Polizei, Feuerwehr
Bauvorhaben
Neubau
Jahr der Fertigstellung
2020
Material Fassade
Putz
Städtebau
Das neue Feuerwehrgerätehaus für die Freiwillige Feuerwehr Heddernheim wird auf einer beengten Verkehrsinsel zwischen zwei U-Bahntrassen und einer Durchgangsstraße positioniert, um die Einhaltefristen erfüllen zu können.
Der neue Baukörper nimmt die verschiedenen Fluchten der schiefwinkligen Grundstücksfläche auf und fügt sich stadträumlich und architektonisch in die Umgebung ein.

Baukörper und Funktion
Das Volumen gliedert sich in die rechtwinklige Fahrzeughalle mit angeschlossenen Lagerräumen parallel zu den Gleisen und einen schiefwinkligen zweigeschossigen Funktions- und Sozialbereich, der die Straßenlinie aufnimmt. Im Erdgeschoss sind Umkleide- und Sanitärräume, der PSA-Flur, eine Werkstatt und Technikräume angeordnet. Im Obergeschoss findet das Vereinsleben statt mit den Schulungs- und Jugendräumen, einer Küche und zwei Büros.

Konstruktion und Materialität
Das Gebäude wird als nachhaltiger und wirtschaftlicher vorgefertigter Massivholzbau aus Brettschichtholzelementen auf einer Betonbodenplatte mit einer Putzfassade errichtet.
Innenseitig bleiben die hölzernen Decken- und Wandoberflächen als Fichtenholzflächen sichtbar und erzeugen ein angenehmes Raumklima. Nur das leicht geneigte Flachdach wird als kerngedämmten Trapezblech-Dachelementen ausgeführt und mit einer Gipskartondecke abgehängt. Anthrazitfarbene Leuchten, Türen und Fenster geben den hölzernen Innenräumen durch Ihren Kontrast und ihre Anordnung weitere Gestalt und Struktur.

Fassade
Das Fassadenmaterial Putz und seine nuanciert blaugraue Farbigkeit bezieht sich auf die benachbarte Wohnbebauung. Gleichzeitig hebt sich die Putzfassade mit ihrer gestaltprägende Besenstrich-Struktur differenziert von der Nachbarbebauung ab und wirkt wie eine raue schützende Rinde für den naturbelassenen Holzkern des Gebäudes. Eingeprägte Schriftzüge und große Fenster- und Torformate verleihen dem Neubau den Ausdruck eines Funktions- und Feuerwehrgebäudes.


Bauherr: BKRZ Brandschutz-, Katastrophenschutz- und Rettungsdienstzentrum Grundstücksverwaltungs GmbH & Co KG
Standort: Hessestraße 40, 60439 Frankfurt-Heddernheim
BGF / BRI 742,00 qm / 3.930,00 cbm
Fertigstellung: Juli 2020
Fotograf: Moritz Bernoully, Frankfurt/Mexiko