Zurück zum Profil
KUCKERT ARCHITEKTEN

Domsingschule Münster

Zur Entwicklung der künftigen Chorarbeit hatte das Domkapitel Münster beschlossen, die beengten Übungsmöglichkeiten im Dom durch den Neubau einer eigenständigen Domsingschule zu erweitern.

Die neue Domsingschule mit zwei Sälen, Studierzimmern und Verwaltungsbereich bietet dem Domchor St. Paulus, dem Knabenchor Capella Ludgeriana und der Mädchenkantorei im Dom mit ihren insgesamt rund 300 Sängerinnen und Sängern ausreichend Platz für Proben und Stimmbildung.

Bauherr Das hohe Domkapitel Sankt Paulus zu Münster