Zurück zur Startseite
meister.architekten

Frauenstrasse Süd Ulm

2014 - 2015

1. Rang bei Gutachterverfahren 2012

Projekt
Neugestaltung Frauenstrasse Süd, Stadtmitte Ulm

Bauherr
Stadt Ulm

Projektteam
Hans Prinzing, Daniel P. Meister

Bilder
meister.architekten

Gleicher Typ, neue Dramaturgie: die Umgestaltung der Frauenstraße Süd knüpft an den bestehenden Ausbau der Frauenstraße Nord an. Im Unterschied dazu sind alle Verkehrs- und Freiflächen auf nahezu gleichem Niveau, jedoch durch verschiedene Beläge optisch voneinander getrennt. Hervorgehobene Funktion bekommt ein platzartig geweiteter Bereich des Straßenraums. Vor- und Rücksprünge der Raumkanten beidseits der Frauenstraße werden dort mittels Bänderstruktur eingebunden in einen als zusammenhängend erlebbaren Raum, der die beiden Straßenseiten und die dahinter liegenden Quartiere miteinander verzahnt und die trennende Wirkung des Verkehrs minimiert. Der Charakter des konvex-konkav gefügten Raums wirkt offen und gefasst zugleich, generiert Aufenthaltsqualität und wertet den Geschäftsbereich an dieser Stelle wesentlich auf.

Zur Dramaturgie der Verkehrsberuhigung durch Gestaltung trägt die Reduzierung der Fahrbahnen ebenso bei, wie das gleiche Bodenniveau für alle Verkehrsteilnehmer, der sogenannte Trittstein als Mittelstreifen für Fußgänger sowie die Querbänder im Bodenbelag des geweiteten Straßenraums für eine optische Bremswirkung.