Zurück zur Startseite
meister.architekten

Gemeindehaus Martin-Luther-Kirche Ulm

2014 - 2015

1. Rang bei Gutachterverfahren

Projekt
Kirchgemeindehaus der evangelischen Reformationsgemeinde Ulm

Bauherr
Evangelische Gesamtkirchengemeinde Ulm

Projektteam
Stefan Jerg, Daniel P. Meister

Bilder
meister.architekten ulm

Der Neubau des Kirchgemeindehauses rückt von der westlichen Giebelseite der Kirche ab und stellt die zum Park gewandte Seite des denkmalgeschützten Kirchenbaus wieder komplett frei. An der Schnittstelle zwischen Kirche, Park, Kirchhof und benachbarter Schule fügt sich das neue Gemeindehaus als schlankes Raumkontinuum in das Gelände ein und definiert – ohne sich unterzuordnen – auch den Auftritt der Kirche neu. Das neue Haus vermittelt im Fluss der Räume. Seine architektonische Figur präsentiert sich zum Park mit auffächernder Geste, zum Kirchhof öffnet sie sich als Fenster zur Stadt. Bezugslinien und formales Vokabular des Bestandes werden integriert und interpretiert.
Das Raumprogramm – bestehend aus großem Saal, kleinem Saal und Forum, die bei Bedarf zusammengeschaltet oder einzeln bespielt werden können sowie Jugendräume, Kinder- und Jugendbibliothek, Küche und Gemeindebüro – wurde nach den Kriterien von Multifunktionalität und Wirtschaftlichkeit entwickelt, unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten und einer ästhetisch-ökologischen Angemessenheit. Das neue Gemeindehaus dient auch als Winterkirche, was einen spirituellen Charakter bei der atmosphärischen Qualität der Architektur voraussetzt.