Zurück zum Profil
MKNG Architektur

089 Revitalisierung Bürokomplex in Ismaning

MKNG Architektur
MKNG Architektur
Ort
Ismaning
Gebäudekategorie
Büro und Verwaltung
Bauvorhaben
Umbau
Jahr der Fertigstellung
2020
Das Bürogebäude von 1989 besteht geometrisch aus vier rechteckig, parallel platzierten Kubaturen, an welche sich jeweils am Ende ein Oktagon anschließt. Diese sind mit einem eingeschossigen Baukörper verbunden. 
Um die Möglichkeiten dieser besonderen Grundrisskonzeption aufzuzeigen und um potentielle Mieter eine Veranschaulichung der verschiedenen Optionen sicht- und erlebbar zu machen, ist eine Marketing-Suite, besser bekannt als Showroom, entstanden. 
Die Herausforderung hierin besteht, den einerseits gewünschten, hochwertigen Ausbau der Flächen mit dem andererseits strengen Kostenrahmen, zusammen zu bringen. Durch den Rückbau aller innerer Strukturen ist das Potential der Stahlbetonskelettbauweise erkennbar. Anhand der sorgfältig überlegten, neuen Raumgliederung entwickelt sich ein Büroloft, welches den zukünftigen Mietern eine zurückhaltende, ruhige Atmosphäre bietet. Die freigelegten, natürlich gealterten Betondecken verbleiben und zeigen still die Konstruktionsweise, benötigte Technikinstallationen verschwinden hinter einem partiellen Deckenkoffer. Im Oktagon bildet sich mittig ein eingestellter, runder Körper, welcher als gemeinsame Teeküche und Treffpunkt fungiert. Dank eines speziell abgestimmten Farb- und Materialkonzeptes steht eine moderne, flexibel gestaltbare Bürolandschaft zur Verfügung. Ein durchgängiger „roter Faden“ als Leitsystem zieht sich vom Außenraum bis in die einzelnen Mietflächen und navigiert Mitarbeiter sowie Gäste visuell durch die schlüssige Wegeführung.