Zurück zum Profil
MKNG Architektur

056 Wettbewerbsbeitrag Wohnungsbau in Mainz

MKNG Architektur
MKNG Architektur
Ort
Mainz
Gebäudekategorie
Wohnen
Material Fassade
Putz
Das Grundstück liegt in Mainz oberhalb des Pariser Tors. Die Erhebung des Rodelbergs markiert topographisch den Stadteingang und besitzt eine besondere Fernwirkung. Der dargestellte Beitrag nimmt die einmalige Lage und Beschaffenheit des Ortes auf und thront selbstbewusst auf der Anhöhe. Ein großzügiger Blockrand bildet eine schützende „Burgmauer“ sowie einen allseitig gefassten „Burghof“ mit besonderen Aufenthaltsqualitäten. Der nördliche Gebäudeteil wird durch Laubengänge erschlossen. Dieser bildet die ideale Lärmschutzzone zu der stark befahrenen Kreuzung am Pariser Tor. Die Erdgeschosszone ist in diesem Bereich um 60cm angehoben und ermöglicht jeder Wohnung einen privaten Freisitz zum inneren Wohnhof. Der südliche Gebäudeteil wird als 3 bzw. 4-Spänner konzipiert. In diesem Bereich werden die Wohnungen durchgesteckt und erhalten Loggien im äußeren Rand zum Süden sowie vorgelagerte Balkone zum Wohnhof.

Alle Wohnungen sind klar strukturiert und dank der punktförmigen Treppenhaus- und Laubengangerschließung wirtschaftlich erschlossen. Die Wohnräume erhalten großzügige und private Freibereiche sowie kleine Nutzgärten im Bereich der Hangkanten. Der gemeinsame Burghof im Innern ergänzt das Ensemble zu einer belebten Großform und gibt Raum für die Gemeinschaft. Der 2. Rettungsweg erfolgt über die Feuerwehrzufahrt im Innenhof sowie der Laubengangerschließung.

Als GF und Partner der plan&projekt Architektur GmbH in Zusammenarbeit mit bogevischs Büro und Micheller Schalk.