Zurück zum Profil
NEUMEISTER & PARINGER ARCHITEKTEN

PARA

Ort
Buch am Erlbach
Gebäudekategorie
Einfamilien-, Reihen-, Wochenendhäuser
Bauvorhaben
Neubau
Jahr der Fertigstellung
2015
Material Fassade
Putz
Am Ortsrand der Gemeinde Buch am Erlbach wurde ein Neubaugebiet ausgewiesen. Es befindet sich an einem leichten Hang, der von der Gemeinde mit Gabbionen in einzelne Parzellen aufgeteilt wurde. Das Baugebiet schliesst den Ortsrand ab. Der Bauherr hat sich für ein Grundstück am Rand entschieden, damit der freie Blick in die Landschaft gesichert ist. Alle Grundstücke wurden innerhalb kürzester Zeit bebaut. Erschreckend war, dass von den 24 Parzellen 20 mit Fertighäusern bestückt worden sind. Auf Topographie oder Blickbezüge zu reagieren, gehört nicht zu den Stärken eines Fertighauses. Deshalb wurden in diesem Baugebiet leider haarsträubende Fehler gemacht.
Im Bebauungsplan war die Lage der Garage im Nord-Osten und ein langgestreckter Baukörper mit der Orientierung nach Süd-Westen vorgegeben. Unser Entwurf sah vor, dass sich Kochen, Essen und Wohnen über Schiebenelemente zu einer Raumflucht verbinden lassen, damit hier der Blick durch das gesamte Haus möglich ist. Diese Räume öffnen sich mit einer grosszügigen Verglasung und der Terrasse zur Landschaft. Über eine einläufige Treppe und dem zweigeschossigen Treppenraum gelang man zu den Privaträumen im Obergeschoss. Auf eine Unterkellerung wurde verzichtet, der Speicher wird als Lagerfläche genutzt. Die Fenster im Obergeschoss sind mit Glaspaneelen zu Fensterbändern zusammengefasst und erzeugen ein ganz ruhiges Fassadenbild. Für den Boden im Eingangsbereich und die Bäder wurden farbige Zenementfliesen verwendet, die mit einer geölten Oberfläche haptisch sehr angenehm sind und deren Farbnuancen eine schöne Lebendigkeit vermitteln.