Zurück zum Profil
OBERMEYER

Betriebsgelände Bayernoil, Neustadt an der Donau

Gebäudekategorie
Gewerbe und Industrie
Maßgebliches Kriterium für die Entwicklung des Betriebsgeländes der Bayernoil Raffineriegesellschaft in Neustadt durch OBERMEYER war die Schaffung einer gestalterischen, funktionalen und organisatorischen Einheit. Die errichteten Gebäude Messwarte, Verwaltungsgebäude, Feuerwache, Kantine und Laborgebäude bilden daher mit den Bestandsgebäuden ein einheitliches Ganzes. Insgesamt wurde eine BGF von 11.000 m² realisiert.
Die klaren kubischen Formen der Gebäude werden durch den Wechsel aus Fensterbändern in tiefen Laibungen und außenbündigen, raumhohen Panoramaverglasungen gegliedert. Die geschlossenen Bereiche der Fassade sind durch versetzt angeordnete, anthrazitfarbene Sichtbetonelemente gegliedert, die den Bezug zur industriellen Umgebung herstellen.